Home » News » Business » Rekordhalbjahr für Lamborghini: 5.090 Einheiten abgesetzt

News

Rekordhalbjahr für Lamborghini: 5.090 Einheiten abgesetzt

Lamborghini Urus
Lamborghini Urus; Quelle: Pressefoto

Business. Automobili Lamborghini hat den positiven Trend des Jahresbeginns fortgesetzt und ein Rekordhalbjahr mit 5.090 abgesetzten Einheiten hingelegt.

Nachdem Lamborghini im ersten Quartal 2022 einen Rekordumsatz von 592 Millionen Euro erzielen konnte, stehen die Zeichen auch nach sechs Monaten auf Wachstum. In Sachen Absatz, Umsatz und Rentabilität konnte der italienische Luxussportwagenhersteller in der ersten Hälfte des laufenden Jahres mit dem besten Ergebnis seiner Geschichte punkten.

Absatz, Umsatz und Rentabilität steigen

Die weltweiten Auslieferungen sind um 4,9 Prozent auf 5.090 Einheiten angestiegen. Ebenso positiv entfallen die finanziellen Kennzahlen rund um den Umsatz, der auf 1,332 Milliarden Euro angewachsen ist. Der Umsatz ist um 30,6 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres angestiegen. Auch der operative Gewinn verzeichnet ein Plus im Vergleichszeitraum um 69,6 Prozent, von 251 auf 425 Millionen Euro. Die operative Marge betrug 31,9 Prozent. Positive Wechselkurseffekte, eine verstärkte Personalisierung, gestiegene Stückzahlen und ein toller Produktmix haben die gesteigerte Rentabilität getrieben.

„Wir beschließen ein herausragendes erstes Halbjahr, und das trotz der anhaltenden Unsicherheit aufgrund der schwierigen geopolitischen Lage. Ebenso positiv fällt der weitere Ausblick aus: Die bisherigen Bestelleingänge decken bereits die gesamte Produktionskapazität des Jahres 2023 ab“, bestätigt Stephan Winkelmann, Vorsitzender und CEO von Automobili Lamborghini, in einer Pressemeldung.

Lamborghini Huracán STO; Quelle: Pressefoto

Auslieferungen verteilen sich global

Die Auslieferungen der Fahrzeuge verteilen sich ausgewogen auf die drei Makroregionen Amerika, Asien-Pazifik und EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) mit jeweils 34, 25 und 41 Prozent. Konkret waren die USA erneut der stärkste Markt (1521 Fahrzeuge), gefolgt von Festlandchina, Hongkong und Macau (576), Deutschland (468), dem Vereinigten Königreich (440) und dem Nahen Osten (282).

Der Lamborghini Urus ist nach wie vor das beliebteste Modell der Käufer:innen. 61 Prozent der Verkäufe entfallen auf das Super-SUV, das im Juni bereits 20.000-mal produziert wurde. Die Supersportwagen Huracán, der die 20.000 bereits im April erreicht hat, und Aventador verzeichnen jeweils 39 Prozent des Absatzes. Unter den diesjährigen Produktneuheiten stieß der im April präsentierte Huracán Tecnica auf äußerst positive Resonanz: Das Modell mit Hinterradantrieb, neuem Design und V10-Motor der neuesten Generation bietet Fahrspaß und Leistung auf Straße wie Rennstrecke. Ab August werden drei weitere Produktankündigungen folgen: zwei beim Urus und eine beim Huracán.


Themen des Beitrags:
Lamborghini

Jetzt leasen!

Cupra Ateca
Für 169,-- €/Monat netto: Cupra Ateca VZ 2.0 TSI 221kW VZ 4Drive DSG • Gewerbe

🔥 Cupra Ateca VZ Leasing für 169 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 8,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 198 g/km CO2*


Seat Arona
Für 173,-- €/Monat brutto: Seat Arona 1.0 TSI 85kW Style Edition DSG • Privat

Seat Arona Leasing für 173 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: kombiniert: 5,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 127 g/km CO2*


Škoda Kamiq MY24
Für 239,-- €/Monat brutto: Škoda Kamiq 1.0 TSI DSG 81kW Ambition • Gewerbe • Privat

Škoda Kamiq Leasing für 239 (260) Euro im Monat brutto [vorkonfiguriert, LZ 05/24]

Verbrauch: kombiniert: 5,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 133 g/km CO2*