Home » News » Elektromobilität » Peugeot 308 kommt 2023 vollelektrisch

News

Peugeot 308 kommt 2023 vollelektrisch

Peugeot e-308 und e-308 SW; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der Peugeot 308 in seiner Form als Limousine und als Kombi sind derzeit als teilelektrifizierte Plug-In-Modelle auf dem Markt erhältlich. Ab 2023 soll es die beiden Varianten vollelektrisch geben.

Der französische Hersteller Peugeot hat in einer Pressemeldung angekündigt, sein Modell Peugeot 308 ab dem kommenden Jahr als 100-prozentigen Vollstromer Peugeot e-308 und e-308 SW anzubieten. Vorbehaltlich der abschließenden Homologation soll der e-308 je nach Ausstattung über 400 Kilometer Reichweite schaffen. Außerdem bekommt der Stromer einen neuen Elektromotor, der 156 PS leisten soll.

Neue Zusammensetzung und mehr Effizienz

Bei der Batterie handelt es sich um ein 54-kWh-Lithium-Ionen-Akkupack mit 51 kWh nutzbarer Kapazität der neuesten Generation. Der Energiespeicher habe eine neue Zusammensetzung, die aus 80 Prozent Nickel, zehn Prozent Mangan und zehn Prozent Kobalt besteht. Alles in allem soll das Fahrzeug durch die neue Batterie und den neuen Motor besonders effizient sein.

„Durch die gemeinsamen Entwicklungen in Bezug auf Motor, Batterie, Aerodynamik (Optimierung des Vorderwagens und des Unterbodens) sowie Gewichtsoptimierung (EMP2-Plattform) und Reduzierung der Reibungsverluste, durch Reifen der Klasse A, konnte ein niedriger durchschnittlicher Energieverbrauch erreicht werden. Dieser beträgt 12,7 kWh pro 100 km, ein Spitzenwert unter den 100 Prozent elektrischen Fahrzeugen im C-Segment“, betont der Hersteller in seiner Pressemeldung.

Nebenher hat der Autobauer auch am Energieverbrauch durch Fahrmodi gearbeitet. Es gibt den Eco-, den Normal- und den Sport-Fahrmodus. Darüber hinaus kann dank der automatischen Notbremsung Active Safety Brake Plus inklusive Frontkollisionswarner sogar die Verzögerung beim Loslassen des Gaspedals erhöht werden, um die Energierückgewinnung zu optimieren.

Peugeot e-308 Interieur
Peugeot e-308 Interieur; Quelle: Pressefoto

Ausstattung und Zubehör

Der On-Board-Charger unterstützt eine Ladeleistung von bis elf kW. Innerhalb von 25 Minuten kann der Peugeot e-308 an öffentlichen 100-kW-Ladestationen von 20 auf 80 Prozent laden.

Auf Seiten der Assistenzsysteme besticht der e-308 mit einem adaptiven Geschwindigkeitsregler mit Stop&Go-Funktion, einem Totwinkelassistent mit einer Reichweite von 75 Metern und einem Ausparkassistent, der beim Rückwärtsfahren von einer Gefahr in der Nähe warnt.

Hinzu kommt die neueste Generation des Peugeot i-Cockpits mit einem kompakten, beheizbaren Lederlenkrad, einem digitalen 3D-Kombiinstrument und einem zentralen 10-Zoll-Digitalpanel. Laut Hersteller soll das die neueste i-Connect Advanced-Technologie das Fahr- und Reiseerlebnis noch intuitiver und besser machen.

Dank der App MyPeugeot kann das Fahrzeug eine Fernladung planen oder eine thermische Vorkonditionierung aus der Ferne starten. Die App Free2Move e-Solutions ermöglicht es, die Reise zu planen, inklusive der Vorwegnahme der Ladephasen durch Integration der auf der Route vorhandenen Ladestationen.


Themen des Beitrags:
Peugeot

Jetzt leasen!

Polestar 2
Für 399,-- €/Monat brutto: Polestar 2 Standard Range Single Motor • Gewerbe • Privat

UPDATE! Polestar 2 Leasing für 399 (649) Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,7 kWh /100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Škoda Enyaq iV
Für 486,55 €/Monat netto: Škoda Enyaq iV 80x • Gewerbe

Škoda Enyaq iV 80x Leasing für 487 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Hyundai Kona Elektro
Für 449,-- €/Monat brutto: Hyundai Kona Elektro 150kW Prime • Gewerbe • Privat

Hyundai Kona Auto-Abo für 449 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*