Home » News » Elektromobilität » Opel Rocks-e 2022 als E-Lieferfahrzeug

News

Opel Rocks-e 2022 als E-Lieferfahrzeug

Opel Rocks-e Kargo; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Seit November 2021 können Käufer:innen bereits das neue Elektro-SUM, den Opel Rocks-e, vorbestellen. Der Einstiegspreis für die elektrische Basisversion lag bei günstigen 7.990 Euro. Nun geht der Autobauer einen Schritt weiter und bietet den Rocks-e als E-Lieferfahrzeug mit dem Namen Rocks-e Kargo an.

Das Elektroauto, das in der Basis-Version sogar von 15-Jährigen gefahren werden soll, ist 2,41 Meter lang, 1,39 Meter breit und 1,52 Meter hoch. Es bietet mehr als 400 Liter Ladevolumen und eine Nutzlast von 140 Kilogramm. Wie der normale Rocks-e kann auch die Kargo-Version von Jugendlichen im Alter von 15 Jahren gefahren werden, heißt es in einer Pressemeldung des Herstellers.

Innovative Lösung für den Lieferdienst

Mit dem Rocks-e Kargo wächst Opels SUM-Familie um ein unkonventionelles Klein-Lieferfahrzeug für Pakete, Pizza, Medikamente und Co. weiter. Das E-Nutzfahrzeug ist flexibel, praktisch und emissionsfrei in den kleinsten Gassen der Stadt unterwegs. Durch einen kleinen Wendekreis von nur 7,2 Meter ist der City-Stromer agil und lässt sich hervorragend durch enge Kurven manövrieren.

Anstelle des Beifahrerplatzes besitzt der Rocks-e Kargo das modular aufgebaute Ladeabteil. Eine vertikale Wand trennt das Fahrer- vom seitlichen Gepäckabteil optisch ab. Die Trennwand wurde mit einer Vertiefung so gestaltet, dass der Fahrer weiterhin den gleichen Raum wie bei der Standardversion vorfindet. Auf die im abgeteilten Ladeabteil untergebrachte Ware besteht über die Beifahrertür sowie vom Fahrersitz aus Zugriff. Für Letzteres lässt sich die horizontale Abdeckung über dem Ladeabteil zum Fenster hin hochklappen. Wird Transportgut dagegen von der Beifahrerseite aus dem E-Mobil genommen, kann es zum Fahrer hin nach oben geöffnet werden.

Opel Rocks-e Kargo Ladefläche anstelle eines Beifahrersitzes
Opel Rocks-e Kargo Ladefläche anstelle eines Beifahrersitzes; Quelle: Pressefoto

Um die Lademöglichkeiten im Rocks-e Kargo flexibler zu gestalten, kann die horizontale Vorrichtung ganz abgenommen und hinter dem Fahrersitz verstaut werden. So lassen sich auch größere und höhere Gegenstände transportierten. Darüber hinaus verfügt der Mini-Stromer über einen justierbaren Ladeboden auf der Beifahrerseite. Dieser lässt sich auf Sitzhöhe arretieren, sodass zwei separate Ladeabteile entstehen, oder auf Bodenhöhe absenken. Auf diese Weise finden bis zu 1,20 Meter lange Gegenstände im Ladebereich Platz.

Opel Rocks-e Kargo Ladefläche hinten
Opel Rocks-e Kargo Ladefläche hinten; Quelle: Pressefoto

12 PS Maximalleistung

Der Rocks-e Kargo kommt auf eine Dauerleistung von 8 PS. Die Maximalleistung liegt bei 12 PS. Fahrer:innen können sich auf eine elektrische Reichweite von bis zu 75 Kilometer einstellen. Der Elektro-Flitzer schafft eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h. Über eine gewöhnliche Haushaltssteckdose lädt der Rocks-e Kargo in vier Stunden auf. Es gibt ein drei Meter langes Landekabel, das fest im Fahrzeug untergebracht und bei Bedarf aus der Beifahrertür herausgezogen werden kann. Fürs Tanken an einer öffentlichen Ladesäule bietet der Hersteller einen Adapter an.

Noch in diesem Jahr soll das Elektro-Lieferfahrzeug erscheinen. Angaben hinsichtlich Preis und Bestellbarkeit hat Opel noch nicht bekannt gegeben.


Themen des Beitrags:
E-NutzfahrzeugOpelOpel Rocks-e

Jetzt leasen!

Polestar 2
Für 378,77 €/Monat brutto: Polestar 2 Standard Range Single Motor • Gewerbe • Privat

Polestar 2 Leasing für 397 (522) Euro im Monat brutto [Neuwagen]

Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Fiat 500 Elektro
Für 199,-- €/Monat brutto: Fiat 500e Icon 42 kWh • Gewerbe • Privat

Fiat 500e Leasing für 199 Euro im Monat brutto [Vorbesteller, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Cupra Born Pressefoto
Für 274,18 €/Monat brutto: Cupra Born 58 kWh 150 kW • Privat

Cupra Born Leasing für 274 (399) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 13,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*