Home » News » Elektromobilität » Mazda 2 ab 2022 als Vollhybrid

Lädt von allein auf

Mazda 2 ab 2022 als Vollhybrid

Mazda 2 Hybrid
Mazda 2 Hybrid, Bild: Mazda

Mazda stellt für 2022 seinen Kleinwagen, den Mazda 2, als Vollhybrid vor. Das Fahrzeug des japanischen Autobauers wird so nicht nur dessen Antriebspalette erweitern, sondern für Konsument:innen eine neue, effiziente Alternative darstellen.

Ab Frühjahr 2022 soll es den Mazda 2 auch als Hybrid geben. Daneben möchte das Unternehmen weiterhin den Mazda 2 Skyactiv G mit Vierzylinder-Benziner anbieten. Dieser erhält zum Modelljahr 2022 ein Update und wird nochmals effizienter.

Leistungsdaten des Mazda 2 Hybrid

Der Hybridantrieb des Mazda 2 kombiniert zwei Motoren. Zum einen gibt es einen 1,5 Liter Dreizylinder-Benzinmotor mit 68 kW Leistung (93 PS). Dazu gesellt sich ein Elektromotor mit 59 kW Leistung (80 PS).

Die Systemleistung liegt bei von 85 kW (116 PS). Damit erlaubt der Kleinwagen eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 9,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 175 km/h.

Den Kraftstoffverbrauch gibt Mazda mit „nur 3,8 bis 4,0 Liter je 100 Kilometer“ im kombinierten WLTP-Zyklus an. Die CO₂-Emissionen sollen bei 87 bis 93 g/km liegen. Den NEFZ-Verbrauch gibt Mazda mit 3,2 l/100 km und die NEFZ CO₂-Emissionen mit 73 g/km an.

Emissionsfreies Anfahren

Der Mazda 2 Hybrid startet automatisch im EV-Modus. So wird beim Anfahren kein CO₂, Stickoxide (NOx) und andere Schadstoffe emittiert.

Daneben arbeiten Benzin- und Elektromotor im normalen Fahrbetrieb zusammen. Beim Bremsen wird die entstehende kinetische Energie zurückgewonnen (Rekuperation) und in der Batterie gespeichert. Der Motor treibt indes einen Generator an und hält so den Ladezustand der Batterie konstant. Damit sei ein externes Aufladen weder nötig noch möglich.

Kofferraumvolumen und mehr

Wie viel Platz bietet der neue Mazda 2 Hybrid? Er hat einen Radstand von 2,56 Metern. Es sollen bis zu fünf Personen ausreichend Freiraum erhalten. Das Kofferraumvolumen beträgt 286 Liter.

Trotz kompakter Abmessungen soll die Sicherheit nicht leiden. Das Fahrzeug erhielt fünf von fünf Sternen im Crashtest der Euro NCAP.

Es gibt den Mazda 2 Hybrid in den drei Ausstattungslinien Pure, Agile und Select.

Kooperation mit Toyota

Der Mazda 2 Hybrid ist ein Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Mazda und Toyota. Mazda erklärt, dass das Fahrzeug ein OEM-Modell von Toyota Motor Europe sei, einer hundertprozentigen Toyota-Tochtergesellschaft. Diese liefert das Fahrzeug aus.

Der Mazda 2 Hybrid sei ein Baustein, so erklärt das Unternehmen in der Pressemitteilung, um die durchschnittlichen CO₂-Emissionen bis 2030 um 50 Prozent zu senken.


Themen des Beitrags:
MazdaMazda 2

Jetzt leasen!

Mazda CX-60
Für 326,81 €/Monat brutto: Mazda CX-60 2.5 e-Skyactiv PHEV Prime Line • Privat

Mazda CX-60 Leasing für 328 (422) Euro im Monat brutto [Neuwagen, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 1,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 33 g/km CO2*


Mazda CX-60
Für 237,-- €/Monat netto: Mazda CX-60 2.5 e-Skyactiv PHEV Homura • Gewerbe

Mazda CX-60 Leasing für 237 (505) Euro im Monat netto [Vorbesteller, BAFA,]

Verbrauch: kombiniert: 1,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 33 g/km CO2*


Mazda MX-30
Für 125,74 €/Monat netto: Mazda MX-30 36kWh e-Skyactiv Ad´Vantage • Gewerbe

Mazda MX-30 Leasing für 126 (376) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*