Home » News » Elektromobilität » Hyundai Kona 2023: Produktion in Tschechien gestartet

News

Hyundai Kona 2023: Produktion in Tschechien gestartet

Hyundai Kona Elektro; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Hyundai Motor hat die Produktion des neuen Hyundai Kona in seinem Werk Hyundai Motor Manufacturing Czech (HMMC) in Nošovice, Tschechien, begonnen.

Im Laufe des Jahres wird HMMC rund 21.000 Einheiten des Kona Elektro fertigen. Diese Version wird die wichtigste Variante des neuen Kona der zweiten Generation werden, das fortschrittliche Sicherheits- und Komfortfunktionen sowie eine in dieser Klasse führende Reichweite bietet.

Europa ist der Kernmarkt

„Für Hyundai ist Europa ein Kernmarkt, was sich in unserem Engagement für unsere Kunden auf dem gesamten Kontinent niederschlägt. Aus diesem Grund produzieren wir mehr als 70 Prozent unserer Modelle, die für die europäischen Kunden entwickelt wurden, in Europa. Als Reaktion auf die wachsende Nachfrage nach unseren Elektrofahrzeugen in der Region und mit dem Fokus auf verkürzte Lieferzeiten unterstreicht der Produktionsstart eines unserer wichtigsten Elektroautos in Europa die Bedeutung des europäischen Marktes für Hyundai“, sagte Michael Cole, Präsident und CEO von Hyundai Motor Europe, in einer Pressemeldung von Mittwoch.

Der Hersteller gehe davon aus, dass der Hyundai Kona Elektro bis Ende 2023 rund 15 Prozent der Gesamtproduktion im HMMC ausmache. „Dies ist unter anderem dadurch möglich, dass das Elektrofahrzeug von HMMC in 20 zusätzliche Länder zu den derzeit 22 ausschließlich europäischen Märkten ausgeliefert wird“, heißt es in der Pressemeldung weiter. Bis Ende dieses Jahres sollen 21.000 Fahrzeuge der neuen Generation des Kona Elektro produziert werden. Im kommenden Jahr sollen weitere 50.000 dazukommen.

Hyundai Kona Elektro im HMMC Werk
Hyundai Kona Elektro im HMMC Werk; Quelle: Pressefoto

Große Batterie ermöglicht bis zu 683 Kilometer Reichweite

Im tschechischen Werk werden weiterhin zwei Versionen des Kona Elektro produziert. Beide Versionen kommen mit einer höheren Leistung und mehr Reichweite als das Vorgängermodell. Die 65,4 kWh große Batterie des Modells mit 218 PS ermöglicht Reichweiten zwischen 514 Kilometer bis 683 Kilometer. Mit der 48,4 kWh-Hochvoltbatterie (und 156 PS) ausgestattet, werden 377 Kilometer erreicht.

Die Batteriezellen des KONA Elektro werden im Werk von LG Energy Solution in Wroclaw, Polen, hergestellt. Die Montage der Hochvoltbatterien erfolgt bei HMMC in derselben Anlage, in der bis Ende 2021 Pkw-Schaltgetriebe hergestellt wurden.


Themen des Beitrags:
Hyundai

Jetzt leasen!

Ora Funky Cat
Für 139,-- €/Monat brutto: Ora Funky Cat 126kW 48kWh Batterie 300 Pro • Privat

Ora Funky Cat Leasing für 139 Euro im Monat brutto [Tageszulassung, 08/23]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW i4
Ab 465,-- €/Monat brutto: BMW i4 eDrive35 • Gewerbe • Privat

BMW i4 Leasing ab 465 Euro im Monat brutto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Kia EV6
Für 235,-- €/Monat brutto: Kia EV6 58 kWh 125 kW Heckantrieb • Privat

Kia EV6 Leasing für 235 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*