Home » News » Business » Elon Musk zahlt 2021 mehr als 11 Milliarden Dollar Steuern

News

Elon Musk zahlt 2021 mehr als 11 Milliarden Dollar Steuern

Elon Musk
Elon Musk; Bild: Daniel Oberhaus (2018), CC BY 2.0

Business. Inmitten der Diskussionen um die Besteuerung der Superreichen in den USA hat sich Elon Musk, Tesla-CEO, via Twitter zu Wort gemeldet und konkretisiert: „Ich werde in diesem Jahr mehr als elf Milliarden Dollar Steuern zahlen“, heißt es in einem Beitrag von „The Verge“.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.


Bereits in der vergangenen Woche hatte Musk auf Kritik der US-Senatorin Elizabeth Warren getwittert, er werde mehr Steuern zahlen „als jeder Amerikaner in der Geschichte.“

12,9 Millionen Tesla-Aktien verkauft

Dass der Tesla-Chef dieses Jahr überhaupt Steuern in der Größenordnung zahlt, liegt daran, dass er seit Anfang November Millionen alte Optionen ausübt und einen Teil der so bezogenen neuen Tesla-Aktien mit hohem Gewinn gleich wieder verkauft.

Nach der jüngsten Ausübung von gut zwei Millionen Tesla-Optionen und dem anschließenden Verkauf hat Musk bisher 12,9 Millionen Tesla-Anteile verkauft. Ein Tweet von Fondsmanager Gary Black zeigt dies perfekt auf.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.


Musk hatte via Twitter-Votum den Verkauf von 17 Millionen Tesla-Aktion angekündigt. Laut Blacks Übersicht wären also noch mehr als vier Millionen weitere Verkäufe offen. Er schätzte aber, dass in 2021 nicht mehr so viel davon anstehen werde.

Mit seinen bisherigen Verkäufen könnte CEO Musk, der übrigens zur „Person des Jahres 2021“ nicht nur vom Time Magazin sondern auch von der Financial Times gewählt wurde, 9,4 Milliarden Dollar Steuern zahlen. Hinzu kämen noch die insgesamt 1,4 Milliarden Dollar für die restlichen Aktien-Verkäufe. In Summe würde Musk dann 10,8 Milliarden Dollar zahlen. Für Black sei das Ende der Aktien-Verkäufe 2021 erreicht.

Andere Twitter-Beobachter waren sich allerdings nicht so sicher und deuteten auf das „mehr als“ in der Aussage des Tesla-Chefs. Sie rechnen mit weiteren Block-Verkäufen noch vor Jahresende. Dabei könnten weitere 800 Millionen Dollar herausspringen, die Musks Steuerzahlungen auf sage und schreibe 11,6 Milliarden Dollar erhöhen würde.


Themen des Beitrags:
Elon MuskTesla

Jetzt leasen!

Smart EQ
Für 111,-- €/Monat netto: Smart EQ fortwo • Gewerbe

Smart EQ fortwo Leasing für 111 (311) Euro im Monat netto [BAFA, Bestellfahrzeug, inkl. Full-Service und Versicherung]

Verbrauch: kombiniert: 18,1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW i8 Coupé
Für 965,77 €/Monat brutto: BMW i8 Coupé • Gewerbe • Privat

BMW i8 Coupé Leasing für 966 Euro monatlich brutto [Gebrauchtwagen]

Verbrauch: kombiniert: 1,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 42 g/km CO2*


BMW X1
Ab 297,50 €/Monat brutto: BMW X1 xDrive25e Steptronic • Gewerbe • Privat

BMW X1 xDrive25e Leasing ab 250 (344) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA, 0,5%-Versteuerung, 16 Wochen Lieferzeit]

Stromverbrauch: kombiniert: 13,8 kWh/100 km • Verbrauch: kombiniert: 1,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 43 g/km CO2*