Home » News » Elektromobilität » Durch iPhones bekannt: Foxconn greift mit zwei E-Autos verstärkt an

Model B und Model C

Durch iPhones bekannt: Foxconn greift mit zwei E-Autos verstärkt an

Foxtron Model C
Foxtron Model C, Quelle: Pressefoto

Foxconn drängt mit Macht in den E-Auto-Markt. Das Unternehmen, das bislang vor allem als Auftragsfertiger für Handys und Computer bekannt ist, möchte mit gleich zwei Modellen auch im Autosegment angreifen.

Foxconn: E-Auto statt iPhone

Foxconn macht nicht nur in Smartphones: Der taiwanische Konzern ist vor allem als Auftragsfertiger von Elektronikprodukten bekannt. Besonders Apple wird häufig in Verbindung mit dem Unternehmen gebracht, das die größten Kontingente von iPhone und Mac herstellt. Doch schon vor geraumer Zeit hatte Foxconn auch den Autosektor ins Visier genommen.

Rund 10.000 Fahrzeuge dieses Jahr

Nun hat Foxconn mit der Auslieferung seines ersten Modells begonnen, das den Namen Model C trägt. Von dem SUV wurden bis jetzt bereits rund 2.000 Einheiten ausgeliefert.

Bis Ende des Jahres plant Foxconn, rund 10.000 Fahrzeuge an Kunden zu übergeben. Der Einstieg in die Autobranche wurde im Jahr 2021 besiegelt, dazu wurde ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem ebenfalls in Taiwan beheimateten Unternehmen Foxtron begründet.

Zweites Modell soll 2025 starten

Im folgenden Jahr schließlich wird ein zweites Modell als Crossover in den Markt eingeführt. Das Model B wird ab 2025 in Serie gebaut. Das Model C kommt in 3,6 Sekunden auf 100 km/h. Mit einer Ladung soll das Fahrzeug rund 700 Kilometer weit kommen, an Bord können bis zu sieben Personen Platz finden.

Foxtron Model B
Foxtron Model B, Quelle: Pressefoto

Ähnlich konkrete Daten zum Model B sind noch nicht bekannt, Foxconn hat bislang lediglich mitgeteilt, dass die Vorbereitungen für die Massenfertigung im vierten Quartal abgeschlossen sein sollen. Kunden können das Modell dem Vernehmen nach dann ab 2025 vorbestellen.

Foxconn: Wie stehen die Chancen auf dem E-Markt?

Derzeit taucht der E-Bus Model T bereits vereinzelt in den Straßen von Taiwan auf, Foxconn dürfte ohnehin zunächst den heimischen Markt mit seinen Fahrzeugen erschließen wollen. Für den weiteren Erfolg der E-Auto-Pläne von Foxconn wird entscheidend sein, wie gut die ersten Modelle von den Kunden angenommen werden. Derzeit drängen zahlreiche neue Marken auf den Markt für E-Autos, der zugleich aber insbesondere in den westlichen Volkswirtschaften unter einer erheblichen Absatzschwäche leidet.


Themen des Beitrags:
ElektrowendeFoxconn

Jetzt leasen!

VW ID.7 GTX Tourer
Für 467,-- €/Monat netto: VW ID.7 250kW 4MOTION GTX Tourer • Gewerbe

VW ID.7 GTX Tourer Leasing für 467 (542) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW iX1
Ab 349,-- €/Monat netto: BMW iX1 eDrive20 • Gewerbe

BMW iX1 Leasing ab 349 Euro im Monat netto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Cupra Born
Für 199,-- €/Monat brutto: Cupra Born 58 kWh 170 kW • Privat

🔥 Cupra Born Leasing für 199 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*