Home » News » Elektromobilität » Debüt des Elektro GT Polestar 5 mit 884 PS

News

Debüt des Elektro GT Polestar 5 mit 884 PS

Polestar 5 Prototyp auf dem Goodwood Festival of Speed; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der schwedische Elektroautobauer Polestar präsentiert beim Greenwood Festival of Speed 2022, das vom 23. bis 26. Juni stattfindet, zum ersten Mal öffentlich einen Entwicklungsprototyp des Polestar 5. Der Elektro GT mit vier Türen besitzt echte Sportwagenqualitäten und Zielwerte über 884 PS und 900 Newtonmeter.

Der Polestar 5 ist die Serienentwicklung des 2020 erstmals vorgestellten Konzeptfahrzeugs Precept, heißt es in einer Pressemeldung des Herstellers.

„Der Polestar 5 entwickelt sich zu einem ausgezeichneten viertürigen GT und ist im Herzen ein wahrer Polestar. Die Plattform kombiniert die Eigenschaften eines in Kleinserie produzierten Performance Autos mit modernen technologischen Fortschritten und bringt die Leichtbauweise der hochsteifen Sportwagen-Chassis-Technologie in die Massenproduktion“, erklärt Pete Allen, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Polestar UK.

Neue mechanische Plattform, neuer Antriebsstrang

Das britische Team des Elektroautobauers arbeitete mit einer neuen mechanischen Plattform, um ein einzigartiges Verbundaluminium-Chassis zu entwerfen und zu entwickeln. Ebenso wie diese Plattform, ist auch der neue elektrische Antriebsstrang ein Grund für die fantastische Fahrdynamik. Für eine höhere Leistung sorgt ein neuer Heck-Elektromotor in Zusammenarbeit mit einer 800-Volt-Architektur. Gemeinsam mit einem Front-Elektromotor soll der komplette Dual Motor Antriebsstrang über 884 PS und 900 Newtonmeter verfügen.

„Der neue Antriebsstrang, an dem wir arbeiten, wird einen neuen Maßstab für unsere Hochleistungsfahrzeuge und somit für unsere Marke setzen. Die Kombination aus starken Elektromotoren und Fortschritten in der Leichtbau-Plattformtechnologie führt zu einem wirklich beeindruckenden Fahrzeug“, berichtet Jörg Brandscheid, CTO und Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Polestar.

Polestar 5 Prototyp
Polestar 5 Prototyp; Quelle: Pressefoto

Auf der Veranstaltung insgesamt zweimal täglich soll der Polestar 5 in der „First Glance“-Gruppe den legendären Hügel von Goodwood hinauffahren.

2024 soll der Polestar 5 auf den Markt kommen. Er ist nach den Elektro-SUV Polestar 3 und Polestar 4 das dritte neue Elektroauto des Herstellers.


Themen des Beitrags:
Goodwood Festival of SpeedPolestar

Jetzt leasen!

Polestar 2
Für 378,77 €/Monat brutto: Polestar 2 Standard Range Single Motor • Gewerbe • Privat

Polestar 2 Leasing für 397 (522) Euro im Monat brutto [Neuwagen]

Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Cupra Born Pressefoto
Für 274,18 €/Monat brutto: Cupra Born 58 kWh 150 kW • Privat

Cupra Born Leasing für 274 (399) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 13,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


BMW i4 M50
Ab 620,-- €/Monat netto: BMW i4 M50 • Gewerbe

BMW i4 M50 Leasing ab 620 (724) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ 18 Monate, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 22,5-18,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*