Home » News » Elektromobilität » Audi eröffnet sechsten Charging Hub in Frankfurt

Schnellladen

Audi eröffnet sechsten Charging Hub in Frankfurt

Audi Charging Hub Frankfurt - Pressefoto

Audi eröffnet einen weiteren Schnelllade-Hub für seine Elektromodelle. Fahrer können am neuen Hub in Frankfurt an der Orber Straße ihre Fahrzeuge zügig laden und die Wartezeit mit Snacks und Getränken auflockern. Der Ladepunkt ist zudem barrierearm gestaltet.

Audi eröffnet einen weiteren Hub für schnelles Laden seiner E-Autos und auch aller anderen Marken. Der zu VW gehörende Hersteller weist in einer aktuellen Medieninformation auf die Eröffnung seines neuen Charging Hubs in Frankfurt hin. Er wurde an der Orber Straße eingerichtet und ist bereits die sechste Einrichtung dieser Art, die Audi betreibt.

Fahrer können an bis zu vier Ladepunkten ihre Fahrzeuge laden, die maximale Ladeleistung liegt bei 320 kW.

Aufenthalt kann zur Kaffeepause genutzt werden

Während die Fahrzeuge laden, können sich die Fahrer entspannen, Audi Frankfurt schreibt:

Die Ladezeit lässt sich in der benachbarten Klassikstadt Frankfurt angenehm gestalten. Das denkmalgeschützte Fabrikareal des Kooperationspartners bietet eine international bekannte Old- und Youngtimer-Sammlung sowie zahlreiche Dienstleistungsangebote.

Es können Snacks und Getränke eingenommen werden. Audi hat den Charging Hub mit Bedacht in Innenstadtlage eingerichtet, weil man dort mit einer hohen Frequenz von Ladevorgängen rechnen kann, erklärt Audi. An einem vergleichbaren Ladepunkt in Nürnberg mit angeschlossener Lounge mit Gastronomie liege die Rückkehrrate der Fahrer bei rund 70%, heißt es.

Audi in Frankfurt: Ladepunkt ist barrierearm ausgestaltet

Der Charging Hub soll es auch körperlich beeinträchtigten Autofahrern leicht machen, ihr Fahrzeug zu laden. Hierzu sind ein Schwenkarm und höhenverstellbare Displays vorhanden, zudem soll ausreichend Platz für Rollstuhlfahrer sein, sodass diese von allen Seiten Zugang zum Ladeanschluss ihres Fahrzeugs erhalten.

Der Schwenkarm soll das Gewicht des Ladekabels um bis zu 60% reduzieren, so Audi.

Audi bietet Fernassistenz bei Problemen

Hat der Kunde beim Ladevorgang Probleme, sollen Kundenbetreuer aus der Ferne helfen, hierfür ist ein videogestütztes Kommunikationssystem vorhanden, das zuvor bereits in Berlin und München getestet worden war.

Die Kundenberater können etwa Hilfestellung bei Problemen mit der Bezahlung geben, durch einen alternativen Zahlprozess mit Kreditkarte führen oder Tipps bei der Einrichtung und Nutzung von Plug & Charge geben.
Am Charging Hub von Audi gibt es die Kilowattstunde ab 0,35 Euro.

Quellen


Themen des Beitrags:
Audi

Jetzt leasen!

Fiat 500 und Fiat 500X Più Dolcevita
Für 127,-- €/Monat brutto: Fiat 500e 23,8 kWh • Privat

💥 Fiat 500e Leasing für 127 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 13,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Kia EV6
Für 249,-- €/Monat brutto: Kia EV6 58 kWh 125 kW Heckantrieb • Privat

Kia EV6 Leasing für 249 Euro im Monat brutto [sofort verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


BMW iX3
Ab 367,-- €/Monat netto: BMW iX3 IMPRESSIVE • Gewerbe

BMW iX3 Leasing ab 367 Euro im Monat netto [im Vorlauf, LZ ca. 1 Monat]

Stromverbrauch: kombiniert: 18,0 - 17,6 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*