Home » News » Business » Alfa Romeo enthüllt das Supercar 33 Stradale, das in unter drei Sekunden auf 100 km/h sprintet

News

Alfa Romeo enthüllt das Supercar 33 Stradale, das in unter drei Sekunden auf 100 km/h sprintet

Alfa Romeo 33 Stradale
Alfa Romeo 33 Stradale; Quelle: Pressefoto

Business. Elektromobilität. Alfa Romeo hat als Hommage an den gleichnamigen Sportwagen aus den 1960er Jahren eine moderne, auf nur 33 Exemplare limitierte Version des 33 Stradale enthüllt, die komplett elektrisch angetrieben wird. Dieses Supercar sprintet in unter drei Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Alfa Romeo Automobiles S.p.A. ist ein Automobilhersteller mit italienischen Wurzeln und über 110 Jahren Erfahrung – vor allem im Motorsport und im Rennsport -, bezeichnet sich aber derzeit als Hersteller von Luxusautos. Seit seinem Einstieg bei Stellantis nach der FCA-Fusion 2021 hat Jean-Philippe Imparato, CEO von Alfa Romeo, angekündigt, dass der Automobilhersteller zwischen 2022 und 2026 jedes Jahr ein neues Modell auf den Markt bringen und bis 2027 komplett auf Elektroantrieb umstellen will. Die Markteinführung verlief bisher eher schleppend, da das Unternehmen mehrere Verzögerungen in Kauf nehmen musste und eine stärkere Präsenz in den USA ins Auge gefasst hat. Mit der Enthüllung des zweisitzigen Coupé-Supersportwagens namens 33 Stradale, einer schnittigen Neuauflage der 33er-Version von 1967, kommt eines der versprochenen neuen Modelle des Autobauers.

Alfa Romeo 33 Stradale 1967er-Version
Alfa Romeo 33 Stradale 1967er-Version; Quelle: Pressefoto

„Das Projekt Alfa Romeo 33 Stradale ist das Ergebnis der Leidenschaft und der Hingabe eines kleinen Teams von Designern und Ingenieuren im Centro Stile Alfa Romeo“, erläuterte Alejandro Mesonero-Romanos, Direktor Alfa Romeo Design, in einer Pressemeldung von Mittwochnachmittag. „Das Design ist inspiriert vom historischen Alfa Romeo 33 Stradale, Franco Scagliones Meisterwerk aus dem Jahr 1967. Gleichzeitig gewährt das Design einen Blick auf die Linien zukünftiger Modelle von Alfa Romeo. Das Ergebnis ist ein wahres Manifest puristischer Schönheit: Das Design zeigt klare Linien, sinnlich und gleichzeitig kraftvoll. Damit ist der neue Alfa Romeo 33 Stradale fähig, Wünsche und starke Emotionen zu wecken.“

Alfa Romeo hat bereits alle 33 Exemplare des neuen 33 Stradale EV verkauft

Laut der Stellantis-Tochtergesellschaft wird es auch eine V-6-Twin-Turbo-Version des neuen Stradale geben, aber wen interessiert das schon, oder? Wir konzentrieren uns auf die vollelektrische Konfiguration, die mehr als 750 PS und eine geschätzte WLTP-Reichweite von 450 Kilometer verspricht.

Zusammen mit einer Höchstgeschwindigkeit von 333 km/h und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in unter drei Sekunden und der elektrischen Anspielung auf die Vergangenheit von Alfa Romeo ist dies etwas, das man bewundern kann – aber wahrscheinlich nur aus der Ferne. Leider sind alle 33 Einheiten bereits vergeben.

Die Fahrzeuge werden in der „Carrozzeria Touring Superleggera“ des Unternehmens in Handarbeit gefertigt, wobei jedes Exemplar ein einzigartiges Kunstwerk und ein Teil der langen Geschichte des Automobilherstellers sein soll. Der CEO des Unternehmens, Jean-Philippe Imparato, erläuterte: „Mit dem neuen Alfa Romeo 33 Stradale präsentieren wir ein Automobil, das der großen Historie unserer Marke gerecht wird und die große Fangemeinde von Alfa Romeo stolz macht. Ein solches Ergebnis konnte nur dank der Fachkenntnis und der Leidenschaft des Entwicklungsteams erreicht werden. Die Mannschaft konnte sich dabei der vollen Unterstützung des Managements sicher sein, das die klare Ambition hat, die Zukunft von Alfa Romeo mit uneingeschränkten Respekt vor ihrer einzigartigen Historie zu gestalten. Der neue Alfa Romeo 33 Stradale ist das erste zu 100 Prozent maßgeschneiderte Modell der Marke seit 1969 – und ich verspreche, es wird nicht das letzte sein.“

Alfa Romeo 33 Stradale Interieur
Alfa Romeo 33 Stradale Interieur; Quelle: Pressefoto

Weitere Merkmale sind die Ecköffnungen der Türen, ein umlaufendes Schiebedach, ein abgeschnittenes Heck, runde Rückleuchten und aktive Luftsysteme, die zu einem Luftwiderstandsbeiwert von 0,375 beitragen. Im Innenraum erwartet den Fahrer eine Konsole im Flugzeugstil mit einem 3D-Teleskop-Display und Instrumentengruppen oben und unten, ähnlich wie in einem Cockpit.

Sehen Sie sich den 33 Stradale in Aktion in dem heute veröffentlichten Debüt-Video von Alfa Romeo an:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Themen des Beitrags:
Alfa RomeoSupersportwagen

Jetzt leasen!

Volvo XC40 Recharge (2023)
Ab 248,77 €/Monat netto: Volvo XC40 Single Motor Plus • Gewerbe

Volvo XC40 Elektro Leasing ab 249 Euro im Monat netto [sofort verfügbar, Full-Service]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Cupra Born
Für 199,-- €/Monat brutto: Cupra Born 77 kWh 170 kW • Privat

🔥 Cupra Born Leasing für 199 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, inkl. Service]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,3 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Kia e-Niro (2022)
Für 220,99 €/Monat brutto: Kia Niro EV Inspiration • Privat

🔥 Kia Niro EV Leasing für 221 Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*