Home » Ratgeber » Tipps » Richtige Autopflege: Worauf kommt es an?

Ratgeber

Richtige Autopflege: Worauf kommt es an?

Autowäsche
Das Waschen des Autos auf privatem Grund ist verboten, Bild: Unsplash

Bei der Autopflege gibt es Einiges zu beachten. Damit unser liebstes Hobby sowohl optisch als auch technisch in einwandfreiem Zustand bleibt, muss das Auto richtig gepflegt werden. Wenn ihr zum ersten Mal ein Auto pflegt, dienen folgende Tipps als Wegweiser, um bei der Autopflege alles richtig zu machen.

Autopflege: So erhaltet ihr die Optik eures Autos

In der grauen Masse von Millionen von Autos auf deutschen Straßen versuchen immer mehr Menschen herauszustechen. Aus diesem Grund gibt es verschiedene Speziallackierungen, mit denen ihr euer Auto zumindest ein Stück weit individualisieren könnt. Lacke sind jedoch meist empfindlich, weshalb bei der Pflege besonders darauf aufgepasst werden sollte. Um den Lack zu schonen und seinen Glanz lange zu behalten, gibt es die folgenden Tipps.

Regelmäßig waschen

Besonders in der Nähe von Salzwasser oder Staub sollte das Auto regelmäßig gewaschen werden. So können aggressive Salze und Schmutz der Lackschicht nichts anhaben. Das gilt auch für Fahrzeuge, die im Winter bei gesalzenen Straßen bewegt werden. Dabei ist zu beachten, dass das Waschen auf dem Privatgrundstück verboten ist. Gebt euer Fahrzeug lieber in die pflegenden Hände einer Waschanlage.

Versiegelung nach der Autowäsche

Wer sein Auto gewaschen hat, riskiert kleine „Verletzungen“, welche zu dauerhaften Unreinheiten im Lack führen können. Wer den Lack im Anschluss an die Autowäsche versiegelt, bleibt davon verschont. In der Waschanlage lässt sich diese Option in den meisten Fällen hinzubuchen.

Fenster geschlossen lassen nach der Autowäsche

Wer unschöne Schlieren auf den Fenstern nach dem Besuch in der Waschanlage verhindern will, sollte das Auto erst trocken fahren, bevor die Seitenfenster geöffnet werden. Die frisch gewaschenen Fenster sind nach der Waschanlage noch einige Minuten nass oder feucht. Wer die nasse Fensterscheibe in der Tür verschwinden lässt, riskiert nicht nur unschöne Schmierereien, sondern auch Rost im Inneren der Tür.

Autopflege: Nicht nur optisch, auch technisch vorsorgen

Ein frisch gewaschenes Auto ist ein echter Hingucker. Doch auch unter der Haube solltet ihr gelegentlich Maßnahmen ergreifen, um euer Auto in einwandfreiem Zustand zu halten. So gehört neben dem regelmäßigen TÜV-Besuch auch die eigenständige Kontrolle des Motorraums. Fallen euch undichte Stellen oder spröde Gummis auf, solltet ihr handeln und die entsprechenden Teile austauschen. Das sieht man auf den ersten Blick nicht, erspart euch aber unter Umständen lästige Reparaturen. Außerdem ist es unschön, Flüssigkeiten aus eventuellen Lecks in der Garage oder vor dem Haus vorzufinden.

Zudem solltet ihr regelmäßig das Motoröl überprüfen und gegebenenfalls einen Ölwechsel vornehmen. Fehlt Öl im Kreislauf, solltet ihr überprüfen, ob es ein Leck gibt. Wer mit zu wenig Öl fährt, riskiert einen Motorschaden. Das ist nicht nur bei einem Leasing-Fahrzeug ein echtes Problem.


Themen des Beitrags:
Autopflege

Jetzt leasen!

Peugeot 5008
Für 163,03 €/Monat netto: Peugeot 5008 BlueHDi 130 EAT8 GT • Gewerbe

🔥 Peugeot 5008 Leasing für 163 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Verbrauch: innerorts: 5,9 l/100 km • außerorts: 4,9 l/100 km • kombiniert: 5,7 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 149 g/km CO2*


Alfa Romeo Tonale 2022
Für 239,-- €/Monat brutto: Alfa Romeo Tonale Sprint 1.6 VGT-Diesel • Privat

Alfa Romeo Tonale Leasing für 239 Euro im Monat brutto [Vorführwagen]

Verbrauch: kombiniert: 5,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 156 g/km CO2*


Volkswagen T-Roc
Für 239,-- €/Monat brutto: Volkswagen T-Roc 1.0 TSI OPF MOVE • Privat

VW T-Roc Leasing für 239 Euro im Monat brutto [sofort verfügbar]

Verbrauch in l/100 km: kombiniert: 6,2* • Emissionen: kombiniert: 143 g/km CO2*