ANZEIGE: Home » Ratgeber » Finanzen » Mit umweltbewussten E-Autos Geld verdienen: So funktioniert es

Ratgeber

Mit umweltbewussten E-Autos Geld verdienen: So funktioniert es

Mit Ionity-Strom aufladen
Mit Ionity-Strom aufladen; Quelle: Pressefoto

Der Trend zum E-Auto hat besonders in den letzten Jahren neuen Schub bekommen. Viele Menschen, die sich mit der Anschaffung eines neuen Wagens beschäftigen, ziehen inzwischen ein E-Auto statt eines Verbrenners ernsthaft in Erwägung. Ein Grund dafür sind mit Sicherheit auch die vielen Förderungen und Boni, die man im Fall eines Kaufes von einem Elektroauto erhalten kann. Zu den verschiedenen Förderungen gehört inzwischen nicht nur die reine Prämie für die Anschaffung. Auch der eigentliche Betrieb eines Wagens kann dabei helfen, den einen oder anderen Euro beim Kostenfaktor Auto zu sparen. Der Grund ist dabei vor allem die Reduzierung von Emissionen.

Die richtigen Förderungen für das E-Auto holen

Wer sich heute für ein E-Auto entscheidet, tut dies in der Regel aufgrund der Vorteile für die Umwelt aber auch aufgrund der eigenen finanziellen Vorteile. Im Sinne des Klimawandels unterstützt der Gesetzgeber den Versuch, auf umweltbewusstere Technologien zu setzen und der Wandel in der Automobil-Branche gehört dabei zu den wichtigsten Aspekten. Daher ist es auch kein Wunder, dass die neue Regierung den Umweltbonus direkt verlängert hat. Er ist einer der wichtigsten Gründe, warum das Geschäft mit den E-Autos in den letzten Jahren spürbar angezogen hat.

Bei dem Umweltbonus kann man eine Prämie für den Ankauf eines E-Autos erhalten. Dabei orientiert sich die Höhe der Prämie an der Frage, wie gut bewertet der Wagen in Hinblick auf die Umwelt ist und wie alt er bereits ist. Bis zu 9.000 Euro sind derzeit möglich – angesichts der mitunter hohen Preise für die E-Autos ist das ein wichtiger Aspekt bei der Entscheidungsfindung zwischen Verbrenner oder einem sauberen Auto, das einen die nächsten Jahre durch das Leben begleitet. Immerhin lässt sich hier eine Menge sparen, wenn man sich für einen schicken neuen Wagen entscheidet.

Tesla Model S, Model 3, Model X und Model Y; Quelle: Tesla

Aber auch bei der eigentlichen Nutzung gibt es inzwischen viele Optionen, mit denen man ein wenig Geld vom Staat zurückerhalten kann. Ein wichtiger Punkt bei der Nutzung von E-Autos ist das Thema Emissionen. Mit einer breiten Vielfalt an E-Autos auf der Straße sollen die ambitionierten Ziele von Deutschland, den Ausstoß von Schadstoffen zu reduzieren, erreicht werden. Damit hofft man auf eine Lösung beim Erreichen der Klimaziele. Das lässt sich der Staat nicht nur bei Neuwagen gut bezahlen.

smartificate für Rückerstattungen bei umweltfreundlichen Autos

Bei smartificate werden Elektroautofahrer für ihre CO2-Einsparungen mit einer jährlichen wiederkehrenden Prämie belohnt. Ermöglicht wird dies durch ein neues Gesetz, welches jedem Elektroauto in Deutschland sogenannte THG-Quoten (Treibhausgasminderungsquoten) zuschreibt, die bei diesem Anbieter in großen Mengen von vielen einzelnen Elektroautofahrern gebündelt am Markt platziert werden, da der Verkauf von einzelnen Quoten praktisch unmöglich ist. Das Beste ist, dass die Anmeldung in weniger als zwei Minuten erledigt ist: Das Einzige, was der Gesetzgeber als Nachweis fordert, ist ein Foto des Fahrzeugscheines. Danach brauchen sich Kund:innen nur noch auf die jährliche Auszahlung freuen. Insgesamt nutzen bereits über 10.000 Elektroautofahrer:innen in Deutschland dieses Angebot, um sich einen Bonus für die eingesparten CO2-Emissionen zu sichern. Übrigens gilt das auch beim Leasing von Elektroautos!

smartificate gehört damit zu den typischen Lösungen, die sich in den letzten Jahren rund um die Förderungen ergeben. Da der Staat inzwischen im Fokus hat, die Anschaffung eines E-Autos besonders attraktiv zu machen, gibt es viele neue Möglichkeiten. Natürlich muss dabei aber auch immer ein Blick auf den Ausbau der Infrastruktur geworfen werden. Sie ist es, die für viele potentielle Käufer:innen als das größte Hindernis bei der Anschaffung gesehen wird. Auch hier gibt es aber in den letzten Jahren viele gute Neuigkeiten, die von einer Trendwende auf dem Markt zeugen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Wie sieht die Zukunft der E-Autos in Deutschland aus?

Alles in allem lässt sich zwar mit dem Blick auf die Infrastruktur kein Geld verdienen, sie spielt aber eine wichtige Rolle in der Frage, ob der Trend zum E-Auto anhalten wird und ob der Gesetzgeber weiterhin Sinn darin sieht, Steuergelder zur Verfügung zu stellen. Mit Blick auf die Infrastruktur sind da viele gute Nachrichten zu sehen. Die Zahl der Ladekapazitäten nimmt zu und auch außerhalb der Großstädte und Autobahnen gibt es inzwischen eine stark wachsende Zahl an Parkplätzen, an denen man den eigenen Wagen schnell aufladen kann. Private wie staatliche Angebote geben sich hier die Waage. Eine Vereinheitlichung der Bezahlmethoden für die Verbraucher steht derzeit im Fokus der Gesetzgebung.

Auch darf erwartet werden, dass die Förderungen in den nächsten Jahren Stück für Stück verlängert werden. Noch sind die Ziele nicht erreicht und die Förderungen sind eine der wenigen Möglichkeiten, wie das E-Auto attraktiver als der klassische Verbrenner wird, die immer noch zahlreich auf dem Markt erscheinen. Wer also auf der Suche nach einem Neuwagen ist, sollte sich mit den Optionen beschäftigen, mit denen man einfach und schnell wieder ein bisschen Geld zurück in die eigene Tasche bekommt.


Themen des Beitrags:
THG-Quote

Jetzt leasen!

Škoda Enyaq iV
Für 486,55 €/Monat netto: Škoda Enyaq iV 80x • Gewerbe

Škoda Enyaq iV 80x Leasing für 487 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 16,5 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Hyundai Kona Elektro
Für 449,-- €/Monat brutto: Hyundai Kona Elektro 150kW Prime • Gewerbe • Privat

Hyundai Kona Auto-Abo für 449 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


MG5 Electric
Für 259,-- €/Monat brutto: MG 5 EV • Privat

MG 5 EV Leasing für 259 Euro im Monat brutto [Neuwagen]

Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*