Home » News » Business » Super-SUV Lamborghini Urus wird vier Jahre alt

Geburtstag

Super-SUV Lamborghini Urus wird vier Jahre alt

Lamborghini Urus am Baikalsee
Lamborghini Urus am Baikalsee; Quelle: Pressefoto

Business. Am 04. Dezember 2017 feierte das Super-SUV Lamborghini Urus seine Weltpremiere am Firmensitz in Sant’Agata Bolognese. Heute feiert der Urus seinen vierten Geburtstag.

Der Lamborghini Urus ist das dritte Modell des Autobauers neben den Supersportwagen Aventador und Hurancán. Er gilt als eines der ersten „Super-SUV“ und hat in Sachen Leistung, Performance, Fahrdynamik, Design, Luxus und Alltagstauglichkeit Maßstäbe gesetzt und ein völlig neues Luxus-Automobilsegment erschlossen.

Unerreichte Absatz-, Umsatz- und Rentabilitätssteigerung

In der Geschichte des Herstellers entpuppte sich der Urus als Verkaufshit. Dem SUV ist eine unerreichte Absatz-, Umsatz- und Rentabilitätssteigerung gelungen. Der Umsatz wuchs in jedem Jahr. 2018, als der Verkauf startete, wuchs der Umsatz um fette 40 Prozent. Von 1,009 Milliarden Euro auf 1,415 Milliarden Euro. 2019 erreichte der Umsatz mit 1,810 Milliarden Euro einen Höhepunkt. Trotz Covid-Pandemie schaffte der Urus 2020 ein Rekordjahr hinsichtlich Profitabilität mit einem Umsatz von 1,610 Milliarden Euro.

Lamborghini Urus am Kolosseum
Lamborghini Urus am Kolosseum; Quelle: Pressefoto

Genauso bemerkenswert ist das weltweite Wachstum des Verkaufsvolumens. 2019 erreichte das Unternehmen einen Rekordwert von 8.205 ausgelieferten Fahrzeugen, was einem Gesamtplus von 43 Prozent entspricht. Von 2018 bis Ende 2021 wurden insgesamt 16.000 Urus weltweit ausgeliefert; ein Ergebnis, dass das SUV von Lamborghini zum meistverkauften Modell des Herstellers in nur vier Jahren gemacht hat.

Industriell betrachtet hat das Unternehmen aufgrund des Urus den Produktionsstandort in Sant’Agata Bolognese von 80.000 auf 160.000 Quadratmeter verdoppelt. Der Grund: Mehr Platz für das neue Werk, eine Lackiererei, eine neue Endfertigung, ein neues Bürogebäude, eine Teststrecke, ein neues Logistiklager, eine zweite KWKK-Anlage und ein Energy Hub. Im Zuge der Vergrößerung hat der Autobauer auch über 700 Beschäftigte mehr angestellt.

Die Grundwerte des Urus

Das Super-SUV wird von einem V8-Biturbo-Motor mit 4,0 Liter Hubraum, 650 PS und 850 Newtonmetern Drehmoment angetrieben. Es beschleunigt in unglaublichen 3,6 Sekunden auf 100 km/h und erreicht einen Top-Speed von 305 km/h. Zum Verkaufsstart konnten Kund:innen zwischen 16 verschiedenen Lackierungen auswählen. Heute werden dank der Errichtung einer speziellen Lackiererei und der Arbeit der Ad-Personam-Abteilung von Lamborghini, die neue Personalisierungsoptionen entwickelt, über 45 verschiedene Farbtöne angeboten.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Der Lamborghini überzeugt mit sechs verschiedenen Fahrmodi (Strada, Sport, Corsa, Sabbia, Terra und Neve). Sie ermöglichen eine enorme Vielseitigkeit auf unterschiedlichem Terrain. Zusätzlich gibt es einen EGO-Modus. Durch diesen haben die Fahrer:innen die Möglichkeit das Fahrzeug perfekt auf die Straßenbedingungen anzupassen: Entweder nötige Steifigkeit für höchsten Fahrkomfort oder maximal sportlich und dynamisch.

Besondere Leistungen

Das Fahrzeug ist nach Angaben des Herstellers besonders extremen Herausforderungen gewappnet. Dies konnte der Urus beispielsweise im März 2021 am russischen Baikalsee unter Beweis stellen. Dort stellte der Lamborghini im Rahmen der „Days of Speed“ einen Geschwindigkeitsrekord auf Eis auf. Er erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 298 km/h und aus dem Stand eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 114 km/h über 1.000 Meter.

Lamborghini Urus höher als Everest Base Camp
Lamborghini Urus höher als Everest Base Camp; Quelle: Pressefoto

Eine weitere besondere Leistung geschah ebenfalls in diesem Jahr: Der Urus bezwang mit einer Höhe von über 5.800 Metern über dem Meeresspiegel sogar die höchste befahrbare Straße der Welt am Gipfel des Umling-La-Gebirgspasses in der Region Jammu und Kaschmir im indischen Himalaya. Damit übertraf er sogar das Mount-Everest-Basislager.


Themen des Beitrags:
Lamborghini

Jetzt leasen!

Lamborghini Huracán Evo
Für 2.735,81 €/Monat brutto: Lamborghini Huracán EVO RWD Coupé • Gewerbe • Privat

Lamborghini Huracán EVO Leasing für 2.736 Euro im Monat brutto [Gebrauchtwagen]

Verbrauch: innerorts: 20,7 l/100 km • außerorts: 10,6 l/100 km • kombiniert: 14,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 331 g/km CO2*


Lamborghini Aventador S
Für 3.950,-- €/Monat brutto: Lamborghini Aventador S LP 740-4 • Gewerbe • Privat

Lamborghini Aventador S Leasing ab 3950 Euro im Monat brutto [Lagerwagen]

Verbrauch: innerorts: 26,2 l/100 km • außerorts: 11,6 l/100 km • kombiniert: 16,9 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 394 g/km CO2*


Lamborghini Urus
Für 2.250,-- €/Monat netto: Lamborghini Urus • Gewerbe

Lamborghini Urus Leasing für 2.250 Euro im Monat netto [Gebrauchtwagen]

Verbrauch: innerorts: 16,7 l/100 km • außerorts: 9,7 l/100 km • kombiniert: 12,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 292 g/km CO2*