Home » News » Elektromobilität » Lincoln präsentiert neues vollelektrisches SUV-Konzept Star

News

Lincoln präsentiert neues vollelektrisches SUV-Konzept Star

Lincoln Star Concept; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der US-amerikanische Autobauer Lincoln hat offiziell ein neues vollelektrisches SUV-Konzept namens Star vorgestellt.

Während der globalen Premierenveranstaltung am vergangenen Mittwochabend in Los Angeles teilte Lincoln seine zukünftigen Elektrifizierungspläne mit und erklärte, dass das Star Concept die Vision der Marke für drei Elektrofahrzeuge darstellt, die bis 2025 auf den Markt kommen sollen. Ein viertes werde 2026 erwartet. Dies berichtet der US-amerikanische Autobauer in einer Pressemeldung.

Lincoln Star Concept
Lincoln Star Concept; Quelle: Pressefoto

Die Lincoln Motor Company ist ein amerikanischer Luxusautohersteller, der sich seit den 1920er Jahren vollständig im Besitz der Ford Motor Company befindet. Ursprünglich war die Marke für Luxuslimousinen wie den Continental bekannt. Jüngst wird das Unternehmen aber vor allem auch mit seinen SUV wie dem Aviator in Verbindung gebracht.

Noch keinen Vollstromer

Aktuell gibt es in der Modellpalette des Luxusautoherstellers lediglich teilelektrifizierte Einheiten. Die SUV Aviator und Corsair sind als Plug-In-Hybride erhältlich. Die Marke kann noch keinen Vollstromer vorweisen. Anfang des Monats veröffentlichte Lincoln ein kurzes Video auf seinen Social-Media-Kanälen, in dem er ein neues SUV-Konzept anteaserte. Abgesehen von ein paar schattigen Bildern der Silhouette des Elektrofahrzeugs blieben weitere Informationen aus. Gestern kam Lincoln dann mit der Weltpremiere des SUV-Konzepts Star daher. Darüber hinaus kündigte das Unternehmen mehrere weitere EVs an, die in den nächsten Jahren gebaut werden würden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Das neue Konzept-SUV Star sieht cool aus. Es fehlen aber Spezifikationen. Der Star soll laut Hersteller aber die Designsprache repräsentieren, die in zukünftigen Modellen erwartet werden können.

Das Konzept nutzt Design, Licht, Displays, Düfte und Geräusche, um ein gesamtheitliches Erlebnis für seine Fahrer:innen zu schaffen. Das neue Intelligenzsystem von Lincoln ermöglicht vernetzte Fahrzeug-zu-Fahrzeug- und Infrastrukturfunktionen sowie Fahrerassistenzfunktionen wie „Help Me See“ und „Park for Me“. Die Fahrerkabine und auch der Sitzbereich für die Passagiere verfügen über geräumige Sitzgelegenheiten, eine zurückhaltende Lounge-Haltung, individuelle Lounge-Beinstützen und Stauraum für Geräte und Weiteres.

Lincoln Star Concept Lounge-Sitzbereich
Lincoln Star Concept Lounge-Sitzbereich; Quelle: Pressefoto

Es gibt Bedienelemente für drei Stimmungen und einen gläsernen Getränkekühler zwischen den Rücksitzen. Ein von „coast-to-coast“ gekrümmtes horizontales Display bietet ein digitales Panorama, in dem Inhalte nahtlos in einen integrierten zentralen Steuerbildschirm und dann auf den Bildschirm in der zweiten Reihe fließen. Es gibt einen Frunk mit elektrochromatischem Glas, das von transparent zu undurchsichtig wechselt.

Lincoln Star Concept Interieur
Lincoln Star Concept Interieur; Quelle: Pressefoto

„Während Lincoln das nächste Kapitel unseres Übergangs zu einer emissionsfreien Zukunft aufschlägt, wird das Lincoln Star Concept den Weg für unser Portfolio vollelektrischer Fahrzeuge weisen. Es ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie wir Luxus für die nächste Generation neu definieren, während wir daran arbeiten, das Fahrzeug in einen dritten Raum – einen wahren Zufluchtsort – für unsere Kunden zu verwandeln“, erklärt Lincoln-Präsidentin Joy Falotico.

Im vergangenen Jahr stiegen die weltweiten Verkäufe des Luxusautobauers um ganze sieben Prozent. Dieses Ergebnis ist das beste seit nun mehr 21 Jahren gewesen. Eigenen Angaben zufolge will Lincoln diese Dynamik ausbauen und erwartet, mehr als die Hälfte seines weltweiten Volumens bis 2025 vollelektrisch zu machen.

Wann die Produktion der insgesamt vier angekündigten Elektrofahrzeuge beginnt, bleibt abzuwarten. Ebenso, um welche Fahrzeuge es sich genau handeln wird. Zu erwarten ist eine vollelektrische Version des beliebten Aviators und des Corsairs.


Themen des Beitrags:
Lincoln

Jetzt leasen!

Peugeot 2008
Für 439,-- €/Monat brutto: Peugeot e-2008 GT • Privat

Peugeot e-2008 Auto-Abo für 439 Euro im Monat brutto [alles inklusive]

Verbrauch: kombiniert: 16,1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Ford Kuga
Für 279,88 €/Monat brutto: Ford Kuga 2.5 PHEV Cool&Connect • Gewerbe • Privat

Ford Kuga Leasing für 280 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar, Full-Service]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,6 kWh/100 km • Verbrauch: kombiniert: 1,4 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 30 g/km CO2*


BMW i4 eDrive40
Für 570,-- €/Monat netto: BMW i4 eDrive35 • Gewerbe

BMW i4 eDrive35 Leasing für 570 (653) Euro im Monat netto [sofort verfügbar, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 15,8 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*