Home » News » Elektromobilität » Hyundai: Sportversion des Ioniq 6 in den Startlöchern

Ioniq 6 N

Hyundai: Sportversion des Ioniq 6 in den Startlöchern

Hyundai Ioniq 6 N Mule
Hyundai Ioniq 6 N Mule, Quelle: Automedia

Bilder eines Erlkönigs legen nahe, dass bald ein Hyundai Ioniq 6 N starten könnte. Dabei handelt es sich um die Sportversion des Ioniq 6. Das beliebte Elektroauto der Koreaner verkauft sich gut, könnte hier und da aber ruhig etwas sportlicher sein. Die N-Version könnte bereits im folgenden Jahr auf den Markt kommen.

Hyundai Ioniq 6 N auf Nürburgring unterwegs?

Die Bilder des vermeintlichen Erlkönigs haben die Kollegen von Automedia gemacht. Die Sportversion soll darauf in der Nähe des Nürburgrings zu sehen sein. Hier hat Hyundai ein Testzentrum. Bei der Art der Verschleierung handelt es sich um ein sogenannten Mule. Dabei wird ein neues Auto mit einer bereits bestehenden Karosserie getarnt. Der Erlkönig sieht dem Hyundai Ioniq 6 also zum Verwechseln ähnlich. Die Technik darunter dürfte allerdings deutlich sportlicher abgestimmt sein.

Hyundai RN22e
Hyundai RN22e, Quelle: Hyundai Pressefoto

Eine offizielle Bestätigung für einen Hyundai Ioniq 6 N gibt es noch nicht. Dafür hat der koreanische Konzern 2022 eine Studie vorgestellt, die seither Raum für Spekulationen lässt. Der RN22e fällt vor allem durch einen großen Lufteinlass vorne und einen riesigen Heckspoiler auf. Ob beide Elemente in Serie in einem Ioniq 6 N verbaut werden, bleibt offen.

Hyundai RN22e Heck
Hyundai RN22e Heck, Quelle: Hyundai Pressefoto

Spekulation über technische Daten

Die Kollegen von „InsideEvs“ vergleichen die Studie mit dem aktuellen Kia EV6 GT. Beide haben einen 430 kW starken Allradantrieb und werden von einer 77-kWh-Batterie versorgt.

Hyundai IONIQ 6
Hyundai IONIQ 6, Quelle: Pressefoto

Da es keine offizielle Bestätigung gibt, lässt sich auch über ein Startdatum nur spekulieren. Nimmt man den Veröffentlichungszeitplan des Ioniq 5, dessen Sportversion zweieinhalb Jahre nach dem normalen kam, könnte der Hyundai Ioniq 6 N bereits 2025 starten. Davon geht auch das australische Automagazin „Drive“ aus.

Wenn die Sportversion auf den Markt kommt, dürfte sie etwas stärker als der Ioniq 5 N und auch stärker als die Studie sein. Vermutet wird, dass die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h bei rund 3 Sekunden liegt. Die Leistung dürfte mit ungefähr 500 kW eine Ansage sein. Als Akku könnte die neuen 84 kWh-Batterie eingesetzt werden, die auch schon der kleine Bruder, der Ioniq 5 N verbaut hat.

Über weitere Entwicklungen, Preise und Bilder halten wir euch natürlich auf dem Laufenden.


Themen des Beitrags:
Hyundai

Jetzt leasen!

Hyundai Ioniq 5
Für 199,-- €/Monat brutto: Hyundai IONIQ 5 58 kWh Heckantrieb DYNAMIQ • Privat

💥 Hyundai IONIQ 5 Leasing für 199 Euro im Monat brutto [kurzfristig verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Hyundai Ioniq 5
Für 146,-- €/Monat netto: Hyundai IONIQ 5 58 kWh Heckantrieb DYNAMIQ • Gewerbe

💥 Hyundai IONIQ 5 Leasing für 146 Euro im Monat netto [in 6 Wochen verfügbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Hyundai i30 N Performance
Ab 343,58 €/Monat brutto: Hyundai i30 2.0 T-GDI N Performance • Privat

Hyundai i30 N Performance Leasing ab 344 Euro im Monat brutto [sofort verfügbar]

Verbrauch: innerorts: 6,8 l/100 km • außerorts: 11,5 l/100 km • kombiniert: 7,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 182 g/km CO2*