Home » News » Elektromobilität » Fiat Scudo: Zweites rein elektrisches Nutzfahrzeug von Fiat

News

Fiat Scudo: Zweites rein elektrisches Nutzfahrzeug von Fiat

Fiat Scudo
Fiat Scudo; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. Der Fiat Scudo ist neben dem im April 2021 vorgestellten E-Ducato das zweite Nutzfahrzeug von Fiat, das auch rein elektrisch erhältlich ist. In der Pressemeldung des Autobauers aus dem Stellantis-Konzern gibt es alle Infos dazu.

Neben der weiteren Antriebsoption mit Dieselmotor wird der Scudo einer vielfältigen Kundschaft echter Profis gerecht, die ihr Fahrzeug in erster Linie als Arbeitsmittel und Einkommensquelle nutzen. Ab sofort ist der Fiat Scudo auch in Deutschland erhältlich. Mit der Namensgebung „Scudo“ kehrt Fiat Professional zum historischen Namen des Transporters zurück, der bis 2016 im Stellantis-Werk im französischen Hordain produziert wurde und den Fiat Talento ablöste.

Hervorragende elektrische Reichweite

Der Scudo als Elektroauto für Gewerbezwecke bietet eine Kompromisslosigkeit, die seinesgleichen sucht. Rein elektrische schafft der Transporter bis zu 330 Kilometer im WLTP-Zyklus, was sich hervorragend für Arbeiten in der Stadt oder in den Vororten eignet. Der lokal emissionsfreie Scudo ist dank der zwei Batteriegrößen mit 50 Kilowattstunden oder 75 Kilowattstunden, einer Wechselstrom-Kapazität von bis zu elf Kilowatt und bis zu 100 Kilowatt mit Gleichstrom, um die größere Batterie in nur 45 Minuten auf 80 Prozent zu laden, äußerst flexibel.

Die Laderaumgröße liegt bei 6,6 Kubikmetern, die Nutzlast bei bis zu einer Tonne und die Anhängelast eine Tonne.

Fiat Scudo Interieur
Fiat Scudo Interieur; Quelle: Pressefoto

Technische Updates und Sicherheitsanpassungen

Typische Scudo-Fahrer:innen nutzen ihr Fahrzeug gewerblich für acht oder mehr Stunden täglich. Deshalb hat der neue Scudo besonderen Augenmerk auf Komfort und diverse technische und Sicherheits-Anpassungen gelegt. Ergonomie, Schall- und Vibrationsreduzierung sowie Federungskomfort erhielt viel Aufmerksamkeit. Das neue Head-Up-Display sorgt für wichtige Informationen im sichtbaren Augenfeld bei geringer Ablenkung des Fahrers. Hinsichtlich der Sicherheit wartet der Scudo mit 14 Sicherheitsfunktionen und Fahrerassistenzsystemen auf. Dazu gehören unter anderem ein Spurhalteassistent, ein Toter-Winkel-Warner, eine automatische Notbremsung, eine automatische Verkehrszeichenerkennung und weitere. Darüber hinaus verfügt das Nutzfahrzeug von Fiat Professional über Frühwarnsysteme für Hindernisse in Fahrtrichtung, eine Frontkollisionswarnung und eine Rückfahrkamera mit 180-Grad-Blickwinkel als wertvolle Hilfe zusätzlich zu den Parksensoren vorn und hinten beim Rangieren, Einparken oder Ankoppeln eines Anhängers.
Für mehr Traktion unter Bedingungen wie Schnee, Matsch oder Sand kann der Scudo mit dem Grip Control System ausgestattet werden.

Konfigurationen und Antriebsstrang

Der Scudo ist nicht nur für Gewerbekund:innen das perfekte Fahrzeug. Auch Privatkund:innen können sich auf ein flexibles Mehrzweckfahrzeug freuen, das sogar mit bis zu neun Sitzplätzen für die Personenbeförderung genutzt werden kann. Es gibt den Scudo in den vier Konfigurationen Kastenwagen, Multicab, Fahrgestell mit Flachboden und Kombi M1, den drei Ausstattungslinien Business, Basis und SX und mit verschiedenen Dieselmotorisierungen zusätzlich zum vollelektrischen Antrieb.

Der Elektromotor weist eine Leistung von 136 PS auf. Die Dieselmotorisierungen gibt es mit 102 PS oder 120 PS und einem manuellen 6-Gang-Schalt- oder 8-Gang-Automatikgetriebe; mit 145 PS und einem manuellen 6-Gang-Schalt- oder 8-Gang-Automatikgetriebe oder 177 PS mit einem 8-Gang-Automatikgetriebe.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Preisbeispiele des Fiat Scudo

  • L1 Kastenwagen E-Motor; Batterie 50 kWh für 45.101 Euro
  • L1 Kastenwagen 100 MJT, MT6 für 32.248 Euro
  • L2 Kastenwagen 120 MJT, MT6 für 33.855,50 Euro
  • L2 Multicab 145 MJT, MT6 für 37.663,50 Euro
  • L2 Multicab 180 MJT, AT8 für 42.007 Euro

Verbrauchswerte Fiat Scudo Kastenwagen

  • 100 kW (136 PS): Energieverbrauch (gewichtet, kombiniert): 25,5 kWh/100 km; Reichweite (kombiniert): 217 km; Reichweite (innerorts): 328 km;
  • 75 kW (102 PS): Verbrauch (gewichtet, kombiniert) 7,2 l/100 km und CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert): 189 g/km;
  • 88 kW (120 PS): Verbrauch (gewichtet, kombiniert) 5,0 l/100 km und CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert): 130 g/km;
  • 107 kW (145 PS): Verbrauch (gewichtet, kombiniert) 8,0 l/100 km und CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert): 210 g/km;
  • 130 kW (177 PS): Verbrauch (gewichtet, kombiniert) 7,9 l/100 km und CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert): 207 g/km

Themen des Beitrags:
Fiat

Jetzt leasen!

Citroën Berlingo
Für 83,19 €/Monat netto: Citroën ë-Berlingo M Elektromotor 136 • Gewerbe

Citroën ë-Berlingo Leasing für 83 (333) Euro im Monat netto [BAFA, Vorbesteller, 7 Monate Lieferzeit]

Stromverbrauch: kombiniert: 19,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Ford Ranger
Für 231,33 €/Monat netto: Ford Ranger Doppelkabine 2,0 EcoBlue 4x4 • Gewerbe

Ford Ranger Leasing für 231 Euro im Monat netto [Neuwagen]

Verbrauch: innerorts: 8,0 l/100 km • außerorts: 6,1 l/100 km • kombiniert: 6,8 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 179 g/km CO2*