Home » News » Business » Fiat 500 Elektro europaweit unter Top 3

65. Geburtstag

Fiat 500 Elektro europaweit unter Top 3

Fiat 500e Cabriolet
Fiat 500e Cabriolet; Quelle: Pressefoto

Fiat meldete passend zum 65. Geburtstag des „Cinquecento“ tolle Verkaufsstatistiken zum neuen Fiat 500 Elektro. Der Elektro-Stadtflitzer gehört europaweit zu den Top 3 und ist in Italien sogar auf Platz 1 der meistverkauften Elektroautos.

Fiat wirbt für den Fiat 500 Elektro mit Leonardo Di Caprio, der sich selbst in der Öffentlichkeit als Umweltaktivist geriert. Ob dies der Grund für die guten Verkaufszahlen ist, lässt sich nicht einfach so herausfinden.

Viel eher sprechen der günstige Preis und das schicke Äußere zusammen mit den günstigen Unterhaltskosten für das Fahrzeug. Zugegeben, wer auf Platz im Kofferraum hofft, der ist beim Fiat 500 Elektro falsch. Doch als sauberer Stadtflitzer für die Metropole ist er trotzdem gut geeignet.

Fiat 500 Elektro verkauft sich gut

Nun berichtet Fiat, dass sich der 500 Elektro in der ersten Jahreshälfte 2022 europaweit Rang drei in der Verkaufsstatistik im Segment der Elektro-Fahrzeuge erarbeitet hat. Dazu kommt, dass das Fahrzeug im Heimatland Italien im selben Zeitraum sogar das meistverkaufte E-Auto ist. Darüber hinaus rangiert er unter den besten Drei in Frankreich und Spanien.

Dazu Oliver François, FIAT CEO und Stellantis Global CMO:

„Der Fiat 500 Elektro zählt in der ersten Jahreshälfte zu den Top-3 in der Verkaufsstatistik des europäischen Marktes für Elektro-Fahrzeuge“.

Das Unternehmen fasst zusammen, dass sich innerhalb von nur zwei Jahren am Markt mehr als 100.000 Kund:innen für den Fiat 500 Elektro entschieden haben. Angeboten wird das Fahrzeug in 38 Ländern in vier geografischen Regionen, von Europa bis Lateinamerika, vom Nahen Osten bis nach Japan.

Wie schlägt sich der Fifa 500 Elektro in Deutschland?

Fiat wird nicht konkret, betont aber, dass sich der kleine Flitzer auch hierzulande nicht schlecht schlägt und sogar bessere Verkaufszahlen als einige deutsche Mitbewerber erzielt.

„In Deutschland ist der Fiat 500 Elektro im ersten Halbjahr dieses Jahres sogar erfolgreicher als viele einheimische Mitbewerber.“

Fiat hat sich für die Elektrifizierung seiner Fahrzeuge entschieden. Schon jetzt kann man alle verfügbaren Modelle zumindest auch mit teil-elektrischem Antrieb erhalten. Alle neuen Modelle ab 2024 werden nur noch elektrisch sein und ab 2027 wird man in Europa gar keine Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor mehr anbieten. Dagegen gibt beispielsweise Peugeot derzeit sogar noch Tankrabatt, um den Verkauf von Verbrennern anzukurbeln.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Themen des Beitrags:
Fiat 500

Jetzt leasen!

Nissan Ariya
Für 300,84 €/Monat netto: Nissan Ariya 63kWh • Gewerbe

Nissan Ariya Leasing für 301 (392) Euro im Monat netto [Vorbesteller, BAFA, THG-Quote]

Stromverbrauch: kombiniert: 16,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Fiat 500 Elektro
Für 378,-- €/Monat brutto: Fiat 500e Cabriolet 42 kWh • Gewerbe • Privat

🔥 Fiat 500e Cabriolet Leasing für 378 Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 14,7 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Elaris Dyo
Für 89,55 €/Monat brutto: Elaris Dyo • Gewerbe • Privat

Letzte Chance! Elaris Dyo Leasing für 90 (277) Euro im Monat brutto [Neuwagen, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 11,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*