Home » News » Elektromobilität » DS 4: Kompaktklasse rollt erstmals in Rüsselsheim vom Band

News

DS 4: Kompaktklasse rollt erstmals in Rüsselsheim vom Band

DS 4 im Werk Rüsselsheim, Lukas Dohle, Managing Director DS Automobiles Deutschland
DS 4 im Werk Rüsselsheim, Lukas Dohle, Managing Director DS Automobiles Deutschland; Quelle: Pressefoto

Elektromobilität. „Made in Germany“, im Stellantis-Werk in Rüsselsheim rollt ab heute der erste DS 4 vom Band. Nach bedeutsamen Investitionen und Modernisierungen im Werk ist die Serienproduktion der Kompaktklasse des Autobauers DS Automobiles gestartet, heißt es in einer Pressemeldung.

„Es ist toll zu sehen, dass die Produktion im Werk nun erfolgreich angelaufen ist. Das Pariser Luxus Savoir-Faire ist und bleibt zweifellos unsere Markenidentität, aber wir glauben ganz fest daran, dass für unsere deutschen Kunden der Aspekt „Made in Germany“ ein echtes Kaufargument sein kann“, sagt Cristiano Colaiacomo, Marketing Director DS Automobiles Deutschland über den Produktionsstart in Rüsselsheim.

Umbauten des Werkes in Rüsselsheim

Das Werk wurde im Laufe des Jahres umfassend auf die neuen Anforderungen angepasst. Durch die umfangreichen Neuerungen sowie die variable EMP2-Plattform läuft der DS 4 nun sowohl mit Benzin-, Diesel- als auch Plug-In-Hybrid-Antrieb vom Band.

Im Sommer 2020 starteten die Umbaumaßnahmen in Rüsselsheim. Im Karosseriebau wurden 400 zusätzliche Roboter installiert. Somit sind insgesamt 1.178 Roboter in Rüsselsheim im Einsatz. Der Bereich „Hochzeit“ in der Fertig- und Endmontage wurde beim Umbau komplett neu installiert. Bis zum Sommer wird es 213 fahrerlose Transportfahrzeuge geben. 30 neue Roboter sind in der Lackiererei tätig. Auch hinsichtlich der Umwelt hat der Umbau Abhilfe geschaffen. Der Wasserverbrauch wurde um 1.800 Kubikmeter pro Jahr gesenkt. CO2-Emissionen wurde um mehr als 2.200 Tonnen pro Jahr reduziert. Der neue 4-Wet-Prozess, der bis Ende 2022 ansteht, soll zusätzlich Wärmeenergie und Strom aufgrund von Erdgas einsparen.

Aktuell sind rund 10.000 Menschen in Rüsselsheim beschäftigt, davon 2.100 in den Produktionsbereichen. Momentan wird das Flaggschiff von Opel, der Opel Insignia, im hessischen Werk produziert. Mit dem DS 4 wird erstmals ein elektrisches Fahrzeug am Standort hergestellt. Der neue Astra wird folgen.

 

DS 4 im Opel Werk Rüsselsheim
DS 4 im Opel Werk Rüsselsheim, vlnr DS Marketingchef Cristiano Colaiacomo, Werksleiter Michael Lewald, Fertigungsdirektor Pieter Ruts; Quelle: Pressefoto

„Unsere Mannschaft hat in den vergangenen Monaten einen hervorragenden Job gemacht, um die elektrifizierte Plattform ins Werk zu bringen. Wir freuen uns sehr auf die elektrische Zukunft und sind stolz, am Standort ein Produkt der Premiummarke DS Automobiles zu produzieren. Zuerst mit dem DS 4 und bald dann auch mit dem Opel Astra als Hybrid sowie ab 2023 auch rein-elektrisch werden wir in Rüsselsheim in das Zeitalter der Elektromobilität durchstarten“, gibt Werksleiter Michael Lewald an.

Der DS 4 ist das vierte eigenständige Modell der Pariser Premium-Marke DS Automobiles. Es wird die drei Versionen DS 4, DS 4 Cross und DS 4 Performance Line geben. Das Fahrzeug steht für einzigartigen Design, technische Innovationen, herausragenden Komfort und leistungsstarke, effiziente Motorisierungen. Ab 2024 ist der DS 4 sogar als rein-elektrische Version geplant.


Themen des Beitrags:
DS Automobiles

Jetzt leasen!

DS 7 Crossback
Für 133,61 €/Monat netto: DS 7 Crossback E-Tense 225 Rivoli PHEV • Gewerbe

DS 7 Crossback Leasing für 134 (290) Euro im Monat netto [Neuwagen]

Verbrauch: kombiniert: 1,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 37 g/km CO2*


DS 4 E-Tense
Für 147,06 €/Monat netto: DS 4 E-Tense 225 Performance Line + • Gewerbe

🔥 HOT! DS 4 Leasing für 147 (335) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 1,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 32 g/km CO2*


DS 7 Crossback
Für 99,-- €/Monat netto: DS 7 Crossback E-Tense 225 Bastille+ PHEV • Gewerbe

DS 7 Crossback Leasing für 99 (286) Euro im Monat netto [Bestellfahrzeug]

Verbrauch: kombiniert: 1,6 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 35 g/km CO2*