Home » News » Elektromobilität » Die ersten Zeekr 009 rollen in China vom Band

News

Die ersten Zeekr 009 rollen in China vom Band

Die ersten Zeekr 009 rollen vom Band
Die ersten Zeekr 009 rollen vom Band; Quelle: Zeekr

Elektromobilität. Die ersten 009 von Geelys Premium-Elektroautomarke Zeekr sind in China im Werk in Ningbo in der ostchinesischen Provinz Zhejiang vom Band gerollt.

Etwas mehr als sechs Monate, nachdem Zeekr die ersten Bilder seines zweiten EVs geteasert hat und nach der offiziellen Vorstellung des 009 im November 2022 hat der chinesische Autobauer nun mit der Produktion des Premim-Elektroautos begonnen. Das rasche Wachstum von Zeekr soll zum Erfolg von Geely beitragen. Zeekr ist und bleibt eine relativ junge Luxus-Automobilmarke für Elektrofahrzeuge in China, die erst 2021 gegründet wurde und zu Geely gehört. Geely hat Zeekr als High-End-Marke unter sein Markendach genommen, um es mit anderen Elektroautoherstellern in China wie Tesla und Nio aufzunehmen. Bisher hat sich das Unternehmen behauptet und ordentliche Quartalszahlen für 2022 gemeldet. Im Dezember hatte der Hersteller angegeben, sein Produktionsziel von 70.000 Einheiten für 2022 übertroffen zu haben. Kurz darauf gab Zeekr an, die Marke wolle die Produktion im Jahr 2023 verdoppeln.

Zeekr hat die Produktion des 009 gestartet
Zeekr hat die Produktion des 009 gestartet; Quelle: Zeekr

822 Kilometer Reichweite nach chinesischem Standard

Der Zeekr 009 ist ein Elektro-Van, der wie das Debütauto Zeekr 001 auf der Elektro-Plattform SEA aufbaut. Seit November kann der E-Van reserviert werden. Analog zum 001 bekommt auch der 009 zwei Elektromotoren, eine Leistung von 544 PS, einen Allradantrieb und zwei Batterie-Optionen. Im Vergleich zum 001 sind die Batterie des 009 allerdings größer. Der Zeekr 009 WE kommt mit einem 116-kWh-Akku und kostet 499.000 Yuan (rund 69.400 Euro). Die kleine Batterie erreicht bis zu 702 Kilometer nach chinesischem Standard. Die größere Batterie besitzt eine Kapazität von 140 kWh, schafft es auf bis zu 822 Kilometer und kommt im Zeekr 009 ME zum Einsatz. Mit größerer Batterie kostet der 009 588.000 Yuan (rund 81.800 Euro). Dank des Spitzendrehmoments von 686 Newtonmeter schafft es der Zeekr 009 in nur 4,5 Sekunden auf 100 km/h.

Zeekr ist der erste Hersteller, der die neueste Cell-to-Pack-Batterietechnologie von CATL verwendet. Diese gibt es allerdings zunächst nur in einem auf 1.000 Einheiten limitierten Sondermodell. Die Auslieferungen sollen demnächst starten.

Das Modell soll sieben Kameras, vier 360-Grad-Kameras und 13 Radare verbaut haben. Die Informationen werden durch zwei 7-Nanometer-Chips verarbeitet.

Bisher gibt es weder Informationen zu einem dritten Zeekr-Modell, noch hat die Marke Details über eine mögliche Expansion in neue Märkte wie die USA mitgeteilt. Aber: Stillschweigend hat der Autobauer im Dezember des letzten Jahres einen US-Börsengang beantragt. Mit der Geschwindigkeit, mit der sich der Hersteller derzeit entwickelt, wird es sicherlich schon bald neue Informationen rund um die Marke geben.


Themen des Beitrags:
GeelyZeekr

Jetzt leasen!

Nissan Ariya
Für 399,-- €/Monat brutto: Nissan Ariya 63kWh • Gewerbe • Privat

Nissan Ariya Leasing für 399 Euro im Monat brutto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 23,0 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


VW ID.Buzz und VW ID.Buzz Cargo
Für 717,57 €/Monat brutto: Volkswagen ID.Buzz Pro 150 kW • Privat

VW ID.Buzz Pro Leasing für 718 (780) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 18,9 kWh100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


BMW iX1
Für 435,94 €/Monat brutto: BMW iX1 xDrive30 • Privat

BMW iX1 xDrive30 Vario-Leasing für 436 (498) Euro im Monat brutto [Bestellfahrzeug, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 17,0 kWh /100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*