Home » News » Elektromobilität » CES 2022: Baut Sony bald Elektroautos?

Vision-S

CES 2022: Baut Sony bald Elektroautos?

Sony Vision-S 01 und 02
Sony Vision-S 01 und 02, Bild: Sony

Überraschend präsentierte der Elektronikkonzern Sony auf der CES 2022 eine zweite Elektroauto-Studie. Doch das Unternehmen kündigte außerdem eine Neugründung an, die „Sony Mobility Incorporated“. Nun ist es sehr wohl denkbar, dass der Konzern in Zukunft eigene Elektroautos baut.

Sony zeigt Elektro-SUV

Auf der CES 2022 brachte Sony zum einen seine erste Elektroauto-Studie (Vision-S) erneut mit, die man bereits 2020 der Öffentlichkeit zeigte, stellte aber gleich noch eine weitere vor. Neben der Limousine, die man bereits kennt, präsentierte das Unternehmen auch ein Elektro-SUV, das zur gleichen Vision-S-Serie gezählt wird. Die Limousine lautet auf den Namen Vision-S 01, das SUV auf den Namen Vision-S 02.

Kommt das Sony-Auto?

Die beiden EV-Studien wurden auf ein Plateau gefahren und dann ließ Sony die Katze aus dem Sack. Tatsächlich erörtert das japanische Unternehmen, das viele vor allem für seine „Consumer Electronic“-Produkte (Fernseher, Spielekonsolen, Hi-Fi-Produkte) kennt, ob sich die Elektroauto-Studien in die Tat umsetzen lassen können.

Sony möchte also auf dem Elektroauto-Markt eine Rolle mitspielen, scheint es. Dazu gründet der Konzern eine neue Tochtergesellschaft, die „Sony Mobility Inc.“

Wie realistisch die Umsetzung tatsächlich ist, kann man anhand der Beobachtungen bislang nicht einschätzen. Sony selbst stellte die Fahrzeug-Studien auch erst ganz am Ende seiner eigentlichen Pressekonferenz vor. Die Präsentation und die Information über die gesamte Unternehmung dauerten nur wenige Minuten.

Eckdaten

Bei der Vorstellung ging Sony vor allem auf das eigene Bedienkonzept ein und weniger auf die Technik der Autos. Die hat sich demnach schon seit der Vorstellung von Vision-S 01 im Jahr 2020 nicht geändert. Auch das Interieur ist das gleiche wie damals.

Zu den Eckdaten zählt ein Dual-Elektromotor mit 400 kW Leistung und Allradantrieb. Der schafft eine Beschleunigung von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde in 4,8 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 240 Kilometern pro Stunde angegeben.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Elektromobilität ist die Zukunft. Das merkt man unter anderem daran, das selbst Konzerne wie Apple, die bis dahin nicht viel mit Autos zu tun hatten, seit Jahren mit dem Thema in Verbindung gebracht werden. Ende 2021 gab es erstmals hochauflösende Bilder, wie ein Apple Car aussehen könnte. Dazu nutzte ein Designer Informationen aus Patentdokumenten des Sony-Konkurrenten aus Cupertino.


Themen des Beitrags:
CES 2022Sony

Jetzt leasen!

Tesla Model 3
Für 649,-- €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Privat

Tesla Model 3 Auto-Abo für 649 Euro im Monat brutto [All-inclusive, optionale Ladestrom-Flat]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*


Tesla Model Y
Ab 1.079,-- €/Monat brutto: Tesla Model Y Long Range • Gewerbe • Privat

Abo Tag! Tesla Model Y Auto-Abo ab 1.079 Euro im Monat brutto [Alles inklusive – außer Tanken]

Verbrauch: 16,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Tesla Model 3
Für 599,-- €/Monat brutto: Tesla Model 3 Standard Range Plus • Gewerbe • Privat

Tesla Model 3 Auto-Abo für 599 Euro im Monat brutto [All-inclusive]

Stromverbrauch: kombiniert: 14,9 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0 g/km CO2*