Home » News » Business » BMWs Quartalszahlen Q3/2021: Rekord, 22,6 Milliarden Euro, 3,0% Umsatzplus

Quartalsbericht

BMWs Quartalszahlen Q3/2021: Rekord, 22,6 Milliarden Euro, 3,0% Umsatzplus

BMW i4 M50
BMW i4 M50; Quelle: Pressefoto

Business. Die BMW Group präsentierte heute Morgen ihre Quartalszahlen für Q3 2021. Der bayerische Konzern erzielte allein mit seinen Automobilen 22,628 Milliarden Euro Umsatz. Unter dem Strich bleiben 2,130 Milliarden Euro Gewinn vor Steuern.

Vor einigen Wochen zurrte BMW den Termin für die Bekanntgabe seines Quartalsberichts fest. Heute präsentierte das Unternehmen dann das Quartalsergebnis für den Zeitraum von Juli bis September.

Der Hersteller liegt damit etwas über den Erwartungen der Analysten. Beim EPS erzielte der Konzern in Q3 4,54 gegenüber den prognostizierten 3,5. Im Vergleich zum Vorjahr legte BMW noch einmal zu. Folglich erzielte das Unternehmen einen absoluten Bestwert im September-Quartal.

Ein besserer Produktmix und eine gute Preisdurchsetzung bei Neufahrzeugen haben neben dem stabilen Preistrend bei Gebrauchtwagen die finanzielle Performance von BMW gestärkt.

Ausrichtung auf Elektromobilität und Klimaneutralität

Oliver Zipse, Vorsitzender des Vorstandes der BMW AG sagte: „Die BMW Group zeigt, wie Ertragskraft und Transformation Hand in Hand gehen. Für uns ist der technologische Wandel eine große Chance, unser Geschäftsmodell nachhaltig zu stärken.“ Mit der Ausrichtung auf klimaneutrale Mobilität mache der Konzern BMW ‚future proof‘, so Zipse weiter.

Bezeichnend für die Nachhaltigkeit des Konzerns ist der Absatz der vollelektrischen Fahrzeuge, der im Vergleich zum Vorjahr um 121,4 Prozent anstieg. Die Resonanz auf die vollelektrischen Fahrzeuge BMW iX und BMW i4 fiel in Expertenkreisen und bei Journalisten durchweg positiv aus. Und damit ist noch lange nicht Schluss. Bis 2023 wird das Unternehmen 25 elektrifizierte Modelle im Angebot haben, davon 13 vollelektrisch. Bis 2025 will BMW den Absatz der vollelektrischen Fahrzeuge um mehr als 50 Prozent pro Jahr steigern.

BMW i Vision Circular
BMW i Vision Circular; Quelle: Pressefoto

Die konsequente Ausrichtung des Unternehmens auf Nachhaltigkeit spiegelt sich im BMW i Vision Circular wider, der im September bei der IAA in München vorgestellt wurde. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um das erste, vollständig recycelte und recyclebare Visionsfahrzeug der BMW Group, das ab 2040 denkbar wäre.

BMW Group bestätigt angepasste Ziele für das Gesamtjahr

Das bayerische Unternehmen hat seine Jahresprognose am 30. September angehoben. Der Konzern geht davon aus, dass der Jahreswert im Vergleich zum Vorjahr deutlich darüber liegt. Die EBIT-Marge im Segment Automobile sollte im Gesamtjahr im Korridor von 9,5 bis 10,5 Prozent liegen (Prognose vor Ad-hoc Mitteilung vom 30. September: 7 bis 9 Prozent). „Wir sind auf der Ziellinie für unsere Jahresprognose und blicken zuversichtlich nach vorn“, schließt Nicolas Peter, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Finanzen, die Quartalszahlen ab.

Quellen

  • BMW Group steigert Performance und Ertrag deutlich – BMW Presse

Themen des Beitrags:
BMW