Home » News » Elektromobilität » Apollo G2J Elektro-Prototyp enthüllt

News

Apollo G2J Elektro-Prototyp enthüllt

Apollo G2J Elektro-Prototyp
Apollo G2J Elektro-Prototyp; Quelle: Apollo Future Mobility Group

Elektromobilität. Die Apollo Future Mobility Group, das Unternehmen hinter dem Intensa Emozione (IE), hat den Apollo G2J Elektro-Prototyp enthüllt.

Der Autobauer hat in den letzten zwei Jahren im Geheimen an einem völlig neuen Fahrzeug gearbeitet, heißt es in einer Pressemeldung. Nun hat das Unternehmen den Elektro-Prototyp Apollo G2J enthüllt. Das Besondere: Der Hersteller hat sich vom von Ferrari abgeleiteten 6,3-Liter-V12-Saugmotor verabschiedet und ist auf Emissionslosigkeit umgestiegen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Bisher sind noch keine technischen Daten bekannt. Auch das Design soll noch nicht serienreif sein. Was man zum Prototyp aber sagen kann: Der Elektro-Supersportwagen kommt mit großen Lufteinlässen. Er wird von Ingenieurteams aus Deutschland und Japan entwickelt. Darüber hinaus verzichtet der G2J auf herkömmliche Seitenspiegel. Stattdessen verwendet das Elektroauto Kameras. Der Ladeanschluss befindet sich am Heck zwischen den Rückleuchten mit U-förmiger Grafik. Besonders auffällig sind die Schmetterlingstüren, die auf dem Dach montierten Hutzen und die ausladenden Kotflügel.

Der Innenraum besitzt viele freiliegende Kohlefaserbereiche in Kombination mit Alcantara für die Schalensitze, das Armaturenbrett und die Mittelkonsole. Das Lenkrad ist unten abgeflacht. Drei kleine Bildschirme auf der rechten Seite des Lenkrads werden zur Klimasteuerung verwendet. Der Start-Stopp-Knopf befindet sich darüber. Ein Tablet-ähnliches Display dient als digitales Kombiinstrument. In den Ecken des Armaturenbretts befinden sich Bildschirme, die die von den Außenkameras seitlich aufgenommene Umgebung zeigen. Ein Drehknopf, Schalter für die elektrischen Fensterheber und eine Art roter Notschalter befinden sich zwischen den Sitzen.

Interieur des Apollo G2J Elektro-Prototyp
Interieur des Apollo G2J Elektro-Prototyp; Quelle: Apollo Future Mobility Group

Derzeit gibt es keine konkreten Angaben, ob beziehungsweise wann der Apollo G2J in Serie gehen wird. Die Apollo Future Mobility Group sagt jedoch, dass der G2J ein Zeichen für die Zukunft in Bezug auf Leichtbau durch Kohlefaser und Verbundwerkstoffe ist. Darüber hinaus gibt er einen Ausblick auf straßentaugliche Elektro-Sportwagen, die in ihrem R&D-Zentrum in Deutschland entwickelt werden sollen.

„Heute signalisiert die Apollo Future Mobility Group ihre Absicht, das Mobilitätserlebnis für leistungsstarke Elektrofahrzeuge zu definieren, indem sie den fortschrittlichen technischen Prototypen mit dem Codenamen G2J enthüllt. Dies wird eine hochinteressante und erwartete Reihe neuer elektrischer Hochleistungsfahrzeuge untermauern. Die schöne Form dieses Testwagens ist nur ein Hinweis auf das zukünftige Design einer Reihe von Hochleistungsautos, die die Apollo-Hypercar-DNA nutzen und anwenden werden, um die aufregendsten sportlich ausgerichteten Elektrofahrzeuge der Welt zu schaffen. Dies ist erst der Anfang und wir freuen uns, dass Kunden und Fans der Marke aus der ganzen Welt während des umfassenden Test-, Erprobungs- und Verfeinerungsprogramms auf dem Laufenden gehalten werden, das als Grundlage für Apollos Ambitionen dienen wird, die weltweit führende Marke für leistungsstarke Elektrofahrzeuge zu werden“, berichtete Eric Ho, Group Chairman der Apollo Future Mobility Group.


Themen des Beitrags:
Apollo Future Mobility Group

Jetzt leasen!

Tesla Model Y
Für 464,99 €/Monat netto: Tesla Model Y Long Range • Gewerbe

Tesla Model Y Leasing für 465 (569) Euro im Monat netto [sofort verfügbar, BAFA]

Verbrauch: kombiniert: 17,1 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


BMW iX3
Für 430,25 €/Monat netto: BMW ix3 80KWH Inspring • Gewerbe

BMW ix3 Leasing für 430 (493) Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, BAFA]

Stromverbrauch: kombiniert: 17,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*


Renault Mégane E-Tech Electric
Für 387,43 €/Monat brutto: Renault Mégane E-TECH EV60 optimum Charge Techno • Gewerbe • Privat

PREISSENKUNG! Renault Mégane E-TECH Leasing für 391 Euro im Monat brutto [Vorbesteller]

Verbrauch: kombiniert: 16,2 kWh/100 km* • Emissionen: kombiniert: 0,0 g/km CO2*