Home » News » Google Street View veröffentlicht neue Bilder für Deutschland

News

Google Street View veröffentlicht neue Bilder für Deutschland

Google Street View
Mit diesen Fahrzeugen fängt Google das Material für Google Street View ein, Quelle Unsplash

Google Street View hat einen schwierigen Stand in Deutschland. Aufgrund von Bedenken beim Datenschutz ist das Feature erst verspätet zu uns gekommen und wurde seitdem stiefmütterlich behandelt. 12 Jahre ist es her, dass das Kartenmaterial aktualisiert wurde. Jetzt gibt es neue Bilder für Google Street View in Deutschland.

Google aktualisiert Metropolen und erschließt neue Gebiete

Nach 12 Jahren gibt es erstmals neues Bildmaterial für Deutschland bei Google Street View. Der Fokus liegt dabei auf der Aktualisierung von 20 Metropolen, beispielsweise ist nun die Elbphilharmonie in Hamburg auf Street View zu finden. Doch auch Gegenden, die bisher nicht erschlossen wurden, sind nun auf Googles Karten App sichtbar. Sämtliche Bilder stammen aus dem vergangenen Jahr, doch Googles Mitarbeitende sind bereits unterwegs, um neues Material zu liefern. Seit Anfang Juni bis Ende Oktober sind Googles Fahrzeuge mit imposanten Kameraaufbau wieder auf deutschen Straßen unterwegs. Unterstützt werden sie von Beschäftigten mit Kamerarucksack, die zu Fuß Innenstädte erschließen wollen. So oll in absehbarer Zukunft ganz Deutschland bei Street View zu finden sein.

Wie funktioniert Street View und wo hackt es?

Mit Google Street View können Nutzende von Google Maps in ein Gebiet eintauchen und die Gegend aus Sicht der Autofahrenden ansehen. Google erstellt keine Videos, sondern Panoramabilder, die im Anschluss miteinander kombiniert werden. Um Street View von Google zu nutzen, muss lediglich die Google Maps App geöffnet und der Reiter „Street View“ gesucht werden. Autokennzeichen und Gesichter werden dabei automatisch verpixelt, wer sein Haus oder Geschäft unkenntlich machen will, kann das beantragen. Google hat sich selbst dazu verpflichtet, diesem Wunsch nachzukommen.

Im Jahr 2010, zu Beginn von Street View gab es großen Widerstand gegen das neue Feature. In Deutschland wird der Datenschutz sehr hoch gehängt, Google Street View wurde daraufhin 2011 in Deutschland eingestellt. Seit heute morgen sind nun die ersten Sehenswürdigkeiten aus Berlin und Hamburg sichtbar. Auch Konkurrenzangebote wie die Funktion „Umsehen“ von Apple Maps sind mittlerweile geduldet. Apple ist hier bereits einen Schritt weiter und bietet ein flüssiges Street View Erlebnis in großen Teilen Deutschlands.

Quellen



Jetzt leasen!

Renault Clio
Für 59,-- €/Monat netto: Renault Clio SCe 65 Evolution • Gewerbe

💥 Renault Clio Leasing für 59 Euro im Monat netto [im Vorlauf, 07/24]

Verbrauch & Umwelt WLTP: kombiniert: 5,3 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 119 g/km CO2*


BMW X5 xDrive50e Facelift
Ab 899,-- €/Monat netto: BMW X5 xDrive50e • Gewerbe

BMW X5 xDrive50e Leasing ab 899 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar, LZ ca. 8 Monate]

Stromverbrauch: kombiniert: 30,7 - 28,2 kWh/100 km • Verbrauch: kombiniert: 1,2 - 1,0 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 28 - 22 g/km CO2*


Volvo V60
Für 232,-- €/Monat netto: Volvo V60 T8 Recharge AWD Geartronic Plus Dark • Gewerbe

Volvo V60 Recharge Leasing für 232 Euro im Monat netto [frei konfigurierbar]

Stromverbrauch: kombiniert: 0,7 l/100 km • Verbrauch: kombiniert: 6,5 l/100 km* • Emissionen: kombiniert: 17 g/km CO2*