Audi A8 für Businesskunden | 399,-€ / Monat

Wer bereit ist etwas mehr zu zahlen, der macht mit dem Angebot für den Audi A8, dass ebenfalls bei Tiemeyer läuft, das vielleicht bessere Geschäft – gegenüber dem gerade vorgestellten A6 Deal.

Kosten

Denn bei diesem gibt es mehr Auto fürs Geld, zumindest, wenn man den Leasingfaktor als Maßstab nimmt.
Der liegt für den A8, in der angebotenen Basisvariante, bei nur 0,57.

UPE69.579,83 € netto
Sonderzahlung
0,-€
Überführung693,12 € netto
Jährliche Fahrleistung
10.000 Km
Laufzeit24 Monate
Monatliche Leasingrate
399,-€ netto
Gesamtkosten
10.269,12 €
Gesamtkosten / Monat427,88 € netto
Leasingfaktor0,57

Auch hier macht Tiemeyer keine Angabe über die Höhe der Überführungskosten. Eingesetzt habe ich den Preis von Sixt, die 693,-€ für die Werksabholung aufrufen.

Ausstattung

Die Basisvariante des A8 kann sich durchaus schon sehen lassen: Muss man beim A6 für LED-Scheinwerfer, Ledersitze und Navigationssystem einen Aufpreis zahlen, sind diese Ausstattungselemente beim A8 schon inklusive.

Und mit dem 262 PS starken Diesel-Aggregat, der seine Kraft über das Automatikgetriebe an all 4 Räder abgibt, ist man keinesfalls untermotorisiert unterwegs.

  • 262 PS Diesel
  • Allrad
  • Automatikgetriebe
  • LED-Schweinwerfer
  • MMI-Navigation
  • Lederausstattung Valcona
  • 17″ Leichtmetallfelgen
  • Sitzheizung
  • Einparkhilfe vorne und hinten
  • 2-Zonen Klimaautmatik

Wem all das noch nicht reicht, der hat auch hier wieder die Möglichkeit den Wagen aufzuwerten.

Zur Auswahl stehen folgende Optionen:

  • A8 Sport Edition für 89,-€ netto / Monat
  • Sitzbelüftung und Massagefunktion für 19,-€ netto / Monat
  • Assistenzpaket-Plus für 29,-€ netto / Monat
  • Bose Sound-System für 9,-€ netto / Monat

Auch hier wird sich, aller Wahrscheinlichkeit nach, der Leasingfaktor dann allerdings etwas verschlechtern (habe ich jetzt nicht überprüft).

Vergleichspreis

Bei Sixt-Leasing hättet ihr für das 24-Monats-Leasing pro Monat 1.024,-€ netto zu zahlen.

ZUM DEAL

1 Kommentar

  1. Rochert sagt:

    Alles gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.